Artikel mit dem Tag "bmwmotorsport"



VLN · 29. April 2019
München/Nürburg/Wuppertal: Am 27. April 2019 fand der dritte Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring statt. Beim 61. ADAC ACAS H&R-Cup trat AVIA racing mit drei Fahrzeugen an. Nach vier Stunden errang die Mannschaft zwei Podestplätze, einer davon ein Klassensieg.

23. April 2019
Saisondebüt für BMW DTM-Pilot Philipp Eng an der Seite von Tom Blomqvist und Mikkel Jensen John Edwards und Marco Wittmann diesmal mit Jesse Krohn St. Ingbert, 23. April 2019 - Nach dem perfekten Saisonstart mit den Plätzen eins und drei beim VLN-Auftakt kehrt ROWE RACING am kommenden Wochenende mit viel Selbstvertrauen und erneut hoch konzentriert in die „Grüne Hölle“ zurück. Beim 61. ADAC ACAS H&R-Cup am Samstag (27. April), dem 3. Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem...

VLN · 24. Februar 2019
NRingInfo: „Your last season was pretty successful and you managed to become second just one point behind the leader in the GT4-Class in the British GT-Championship. How was this season overall?“ Ben Tuck: „It was my first full season in GT racing, I had done two GT races the year before in 2017 but they were one-off rounds, so it was good to get a full year of experience. We came so close to winning the championship which was amazing, working with BMW and Century Motorsport was...

VLN · 23. Februar 2019
Ben Tuck ist ein aufstrebender GT-Fahrer aus England. Das junge Nachwuchstalent bestreitet dieses Jahr seine ersten VLN-Rennen und das 24-Stunden Qualifikationsrennen. Im Interview mit uns, spricht er über seine Vorbereitung auf die Eifel und seine Zukunft.

München. Am kommenden Wochenende startet die Intercontinental GT Challenge mit dem legendären 12-Stunden-Rennen von Bathurst (AUS) in ihre neue Saison. Mit dabei sind zwei BMW M6 GT3, die vom BMW Team Schnitzer und von Walkenhorst Motorsport eingesetzt werden. In der „Class B“ geht außerdem der BMW M4 GT4 vom Team RHC-Jorgensen/Strom by Marc GT an den Start. Für das BMW Team Schnitzer ist es der erste Renneinsatz nach dem plötzlichen Verlust seines langjährigen Teamchefs Charly Lamm....

VLN · 26. Januar 2019
Seit 2011 ist AVIA racing erfolgreich im Motorsport aktiv. Viele Erfolge wurden in der Zeit bei der VLN Langstreckenmeisterschaft und den Nürburgring 24h - dem wohl härtesten 24h-Rennen überhaupt - erzielt. Über die Jahre war der Aston Martin Vantage V8 GT4 das Top-Fahrzeug des Teams, neben weiteren erfolgreichen Autos wie dem AVIA racing Renault Clio RS in der SP3 oder dem BMW M235i. 2019 wird AVIA racing ein neues Kapitel aufschlagen.

24h Rennen · 23. Januar 2019
Hans-Peter Naundorf: „Doppel-Strategie mit BMW und Porsche ist für ROWE RACING eine neue Herausforderung“ Vorbereitung der BMW M6 GT3 für das 24h-Rennen auf dem Nürburgring laufen planmäßig / Porsche-Einsatz als zweites Standbein auf internationaler Bühne St. Ingbert, 23. Januar 2019 - ROWE RACING steht 2019 vor einer anspruchsvollen Saison. Die Vorbereitung der beiden BMW M6 GT3 für den Start beim 47. ADAC 24h-Rennen auf dem Nürburgring (22./23. Juni) laufen auf Hochtouren, in...

DTM · 17. Januar 2019
München. Sheldon van der Linde (RSA) feiert mit BMW Motorsport 2019 sein Debüt in der DTM und komplettiert damit das BMW Fahreraufgebot. Beim Saisonstart am 5. Mai 2019 in Hockenheim wird er 19 Jahre und 356 Tage alt sein, nur 45 Tage älter als BMW Werksfahrer Joel Eriksson (SWE) bei seinem Debüt im vergangenen Jahr. Eine andere Bestmarke hat van der Linde dagegen sicher: Er ist der erste Südafrikaner, der in der inzwischen 35-jährigen DTM-Geschichte in dieser Serie an den Start geht....

VLN · 16. Januar 2019
Das Dürener Motorsport Team JS Competion stellt die Weichen für die Saison 2019. So wird man 2019 wieder an der RCN Rundstrecken Challenge teilnehmen. Hier ist die komplette Saison geplant. Desweiteren wird man in der VLN Langstreckenmeisterschaft die Nordschleife unter die Räder nehmen. Ebenso wurde vom Team über die Teilnahme am 24h Qualifikationsrennen 2019 nachgedacht, diese jedoch noch nicht bestätigt. Auch in der NES 500 seihen "Gasttstarts" geplant, sagte Jonas Spölgen zu den...

24h Rennen · 14. Januar 2019
Wie auch in den letzten Jahren startet das MRS-Team mit einem motorsportlichen Highlight in das Jahr 2019: die 24 Stunden Dubai. Zum neunten Mal reiste die Truppe aus Lonsee in die Wüste, um mit insgesamt fünf Fahrzeugen anzutreten. Das Fahreraufgebot der diesjährigen Ausgabe der 24h Dubai besteht aus 14 Nationen und ist somit das internationalste Team im ganzen Starterfeld. 991 Klasse - Porsche 991 GT3 Cup #979 - Olivier Baharian / Thierry Blaise / Manuel Nicolaidis / Michael Markussen #980...

Mehr anzeigen