Acht um Acht - Der Jahresrückblick mit Michael Schrey

Bild: ADAC Motorsport
Bild: ADAC Motorsport

1. Wie viele Rennen bist du in diesem Jahr gefahren? 

 

Es waren auf jeden Fall über 30 Rennen in der Saison 2021, ich glaube 34. 

2. Bist du mit dem Verlauf der Saison zufrieden? 

Sehr. Mit dem Titel in der GT4 Germany ist für das gesamte Team und mich endlich der Traum von der Meisterschaft in Erfüllung gegangen. Dazu kamen noch viele Siege und Podestplatzierungen.

 

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

3. Was war dein persönliches Highlight in der Saison 2021? 

Das Final Wochenende der ADAC GT4 Germany am Nürburgring. Das gesamte Team hat eine Achterbahn der Gefühle mitgemacht und letztlich haben wir alle zusammen nicht aufgegeben und uns gegenseitig Mut zu gesprochen.

 

4. Hattest du in diesem Jahr einen Zweikampf auf der Strecke der dir besonders in Erinnerung geblieben ist? 

Bei der Anzahl von Rennen und der hohen Qualität im Feld beider Serien gab es da so einige. Grundsätzlich war es immer eng, aber sportlich meistens sehr fair.

 

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

5. Im Laufe der Saison kamen auch wieder Fans zurück an die Strecke und letztlich sogar ins Fahrerlager. Wie war das für dich, als man wieder im direkten Kontakt mit den Fans stand? 

Im ersten Moment komisch aber natürlich fantastisch die Fans nach so langer Zeit wieder begrüßen zu dürfen und auch in Kontakt zu kommen. Ich habe mich riesig gefreut. Bei mir war es am Red Bull Ring im Rahmen der DTM erstmals wieder der Fall.

 

6. Im Motorsport hat sich in den letzten Jahren vieles verändert. Wie siehst du die aktuelle Entwicklung und was würdest du dir für die Zukunft wünschen? 

Darauf gibt es keine kurze, präzise Antwort. Ich glaube insgesamt erfassen uns im Moment Themen, die gar nicht nur auf den Motorsport gerichtet sind, sondern vielmehr auf die Gesellschaft und die gesamtglobale Entwicklung. Im Motorsport sollten wir uns alle darauf besinnen, was er Jahrzehnte ausgemacht hat, nämlich vor allem Freude daran zu haben und den Sport unter preiswerten finanziellen Bedingungen ausüben zu können.

 

Bild: DTM Trophy Media
Bild: DTM Trophy Media

7. Wie verbringst du die Winterpause?

Mit meiner Familie. Die musste so manches Mal dieses Jahr auf mich verzichten.

8. Gibt es schon Pläne für die kommende Saison? 

Planungen gibt es schon, konkrete Messages aber noch nicht. Ich hoffe, dass ich noch in diesem Jahr mehr und dann auch konkreter etwas sagen kann.

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0