GT World Challenge Europe | Intercontinental GT Challenge | GT World Cup


In einem Statement hat das schweizer Team R-Motorsport bekannt gegeben, sich aufgrund des Coronavirus schon jetzt auf das Jahr 2021 zu konzentrieren. Zwar wird nicht explizit erwähnt, dass das Team in diesem Jahr keine Renneinsätze mehr bestreitet, doch ist davon auszugehen. Noch vor einer Woche hat das Team sein umfangreichen Programm für dieses Jahr vorgestellt. Das Statement im Wortlaut: "Liebe Fans, Freunde und Partner des R-Universums die Coronavirus-Krise erfordert momentan gravierende...

Die Läufe der GT World Challenge Europe in Brands Hatch und Silverstone Anfang Mai wurden abgesagt. Das gab die SRO heute bekannt. Da in Großbritannien bis Ende Juni kein Motorsport stattfinden darf, sind nun auch der Sprint Cup der GT World Challenge in Brands Hatch, und der Endurance Cup in Silverstone abgesagt. Damit würde der neue Saisonstart der GT World Challenge Europe auf die sechs Stunden von Paul Ricard am letzten Mai Wochenende fallen. Die SRO wird in dieser Woche weitere Infos...

-Umfangreiches GT3-Engagement mit drei Aston Martin Vantage GT3 in der GT World Challenge Europe -Premiere in der SRO GT4 European Series -R-Motorsport ist Teil des R-Universums -Neubewertung der langfristigen Motorsport-Strategie von Aston Martin Lagonda -Exklusive R-Motorsport-Hospitality bei der GT World Challenge Europe -Neun R-Motorsport-Fahrer in der GT3 -Dr. Florian Kamelger: „Das R-Motorsport-Programm ist mit Starts mit drei Aston Martin Vantage GT3 in der GT World Challenge Europe...

Im Rahmen des gerade stattfindenden Vorsaisontest der GT World Challenge Europe in Paul Ricard, hat die SRO die Starterliste für die kommende Saison veröffentlicht. Was sich bereits abgezeichnet hatte steht nun fest: Die Serie wächst auch in diesem Jahr weiter. 28 GT3-Boliden werden alle zehn Rennen der diesjährigen Saison bestreiten. Im Sprint Cup kommen noch fünf weitere dazu. Bei den fünf Rennen des Endurance Cups wird die Zahl der Starter sogar 53 betragen. Was in den letzten Jahren...

-Erster offizieller Test in Le Castellet -Emil Frey Racing weiterhin mit zwei Lamborghini Huracán GT3 EVO am Start -Zurück in die Königsklasse: GT World Challenge Europe

Die SRO hat bekannt gegeben, dass der Saisonauftakt der GT World Challenge Europe in Monza nicht stattfinden wird. Grund dafür ist die weitere Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 und die deswegen angespannte Lage in Italien. Als Ersatz für das gestrichene Wochenende des Endurance Cups, wird das Barcelona Wochenende Anfang Oktober zu einem Langstrecken Wochenende umformiert. Außerdem rückt Imola als finales Sprint Cup Rennen in den Kalender. Das Wochenende dort wird vom 30 Oktober bis zum...

Walkenhorst Motorsport erhält für den Saisonhöhepunkt der Intercontinental GT Challenge, die 24 Stunden von Spa-Francorchamps (BEL) am 25./26. Juli 2020, prominente Unterstützung. BMW DTM-Fahrer Philipp Eng (AUT) wird an der Seite von Augusto Farfus (BRA) und Nick Catsburg (NED) im BMW M6 GT3 mit der Startnummer 34 an den Start gehen. Eng konnte das wahrscheinlich wichtigste GT3-Rennen der Welt bereits zweimal gewinnen: 2016 mit ROWE Racing und 2018 mit Walkenhorst Motorsport – der bis...

Nachdem bereits viele andere Teams ihre Programme für die GT World Challenge Europe bekannt gegeben haben, hat nun auch Black Falcon nachgezogen. Dort wird man alle zehn Rennen mit zwei Fahrzeugen bestreiten. Maro Engel und Luca Stolz bleiben dabei im Pro-Auto eins der stärksten Duos im Feld. Bei den fünf Läufen des Endurance Cups werden die beiden deutschen zusätzlich durch Vincent Abril verstärkt werden. Abril war im letzten Jahr von Bentley zu Mercedes gewechselt und bestritt dort...

Das Orange 1 FFF Racing Team wird in diesem Jahr wieder mit drei Lamborghini Huracan GT3s im Endurance Cup der GT World Challenge Europe an den Start gehen. Nachdem man im letzten Jahr den Titel holen konnte, möchte man auch in diesem Jahr mit Andrea Caldarelli, Marco Mapelli und Dennis Lind darum kämpfen. Die beiden anderen Fahrzeuge des Teams werden im Silver und im Pro-Am Cup an den Start gehen. Das Silver Cup Fahrzeug wird vom etwas erfahreneren Taylor Proto sowie Florian Latorre und...

Mehr anzeigen