GT World Challenge Europe | Intercontinental GT Challenge | GT World Cup

Die zehn Stunden von Suzuka, welche ein Teil der Intercontinental GT Challenge sind, sind für dieses Jahr abgesagt worden. Aufgrund von Reisebeschränkungen, die in Japan den ganzen Sommer gelten und einem bereits sehr vollen Terminkalender für den Herbst, wird das Rennen nicht verschoben sondern abgesagt. Ob es einen Ersatzrennen in Asien geben wird ist derzeit noch offen. Nun als zweiter Lauf der diesjährigen Intercontinental GT Challenge angesetzt sind die acht Stunden von Indianapolis am...

Die SRO Motorsports Group hat Pläne für den Beginn der europäischen Rennsaison in diesem Sommer bekannt gegeben. Die überarbeiteten Kalender wurden für die GT World Challenge Europe Powered by AWS und die GT4 European Series bestätigt. Während beide Meisterschaften durch die globale COVID-19-Pandemie verzögert wurden, sind die Arbeiten bereits in vollem Gange, um sicherzustellen, dass die neue Saison sicher und rechtzeitig beginnt. Die GT World Challenge Europe Powered by AWS startet am...

Die weltweit führenden GT-Fahrer werden in diesem Jahr einen einzigartigen Eindruck vom Herbst in den Ardennen bekommen, wenn sie am 22. und 25. Oktober das 24 Stunden-Rennen von Spa in Angriff nehmen. Das Prestigeevent der GT World Challenge Europe von AWS und der Intercontinental GT Challenge von Pirelli sollte ursprünglich vom 23. bis 26. Juli stattfinden. Da in Belgien aufgrund der COVID-19-Pandemie große Versammlungen bis Ende August verboten sind, wird es nun zum ersten Mal seit seiner...

Angesichts der Covid-19-Pandemie, die derzeit die Welt betrifft, und ihrer erwarteten Folgen für den Motorsport wird die zweite Ausgabe der FIA Motorsport Games, die ursprünglich vom 23. bis 25. Oktober 2020 stattfinden soll, nun vom 22. bis 24. Oktober 2021 stattfinden . Dieser multidisziplinäre Wettbewerb zwischen verschiedenen Nationen wird die Gastgeberstadt Marseille mit der auf dem Circuit Paul Ricard ausgetragenen Rennaktion behalten. Die FIA ist sich der Notwendigkeit bewusst, die...

Nach der gestrigen Ankündigung der französischen Regierung, dass große öffentliche Versammlungen nicht vor dem 15. Juli stattfinden dürfen, wurde beschlossen, die Veranstaltung GT World Challenge Europe Powered by AWS auf dem Circuit Paul Ricard auf November zu verschieben. Ursprünglich für den 30. Mai geplant, wird die Endurance Cup-Runde nun am 15. November stattfinden, nachdem ein neuer Termin mit dem Austragungsort vereinbart wurde. Im Rahmenprogramm werden die GT4 European Series...


In einem Statement hat das schweizer Team R-Motorsport bekannt gegeben, sich aufgrund des Coronavirus schon jetzt auf das Jahr 2021 zu konzentrieren. Zwar wird nicht explizit erwähnt, dass das Team in diesem Jahr keine Renneinsätze mehr bestreitet, doch ist davon auszugehen. Noch vor einer Woche hat das Team sein umfangreichen Programm für dieses Jahr vorgestellt. Das Statement im Wortlaut: "Liebe Fans, Freunde und Partner des R-Universums die Coronavirus-Krise erfordert momentan gravierende...

Die Läufe der GT World Challenge Europe in Brands Hatch und Silverstone Anfang Mai wurden abgesagt. Das gab die SRO heute bekannt. Da in Großbritannien bis Ende Juni kein Motorsport stattfinden darf, sind nun auch der Sprint Cup der GT World Challenge in Brands Hatch, und der Endurance Cup in Silverstone abgesagt. Damit würde der neue Saisonstart der GT World Challenge Europe auf die sechs Stunden von Paul Ricard am letzten Mai Wochenende fallen. Die SRO wird in dieser Woche weitere Infos...

-Umfangreiches GT3-Engagement mit drei Aston Martin Vantage GT3 in der GT World Challenge Europe -Premiere in der SRO GT4 European Series -R-Motorsport ist Teil des R-Universums -Neubewertung der langfristigen Motorsport-Strategie von Aston Martin Lagonda -Exklusive R-Motorsport-Hospitality bei der GT World Challenge Europe -Neun R-Motorsport-Fahrer in der GT3 -Dr. Florian Kamelger: „Das R-Motorsport-Programm ist mit Starts mit drei Aston Martin Vantage GT3 in der GT World Challenge Europe...

Im Rahmen des gerade stattfindenden Vorsaisontest der GT World Challenge Europe in Paul Ricard, hat die SRO die Starterliste für die kommende Saison veröffentlicht. Was sich bereits abgezeichnet hatte steht nun fest: Die Serie wächst auch in diesem Jahr weiter. 28 GT3-Boliden werden alle zehn Rennen der diesjährigen Saison bestreiten. Im Sprint Cup kommen noch fünf weitere dazu. Bei den fünf Rennen des Endurance Cups wird die Zahl der Starter sogar 53 betragen. Was in den letzten Jahren...

Mehr anzeigen