FIA WTCR

Neuer Audi RS 3 LMS bestreitet FIA WTCR 2021
FIA WTCR · 20. Februar 2021
Mit Frédéric Vervisch und Nathanaël Berthon stellt Audi Sport zwei Fahrer für das Programm, zwei Privatfahrer benennt das Team zu einem späteren Zeitpunkt. Der Belgier Vervisch bestreitet mit Audi Sport diverse GT3-Programme. 2019 hat er die 24 Stunden in Dubai und auf dem Nürburgring im Audi R8 LMS gewonnen und 2018 sowie 2019 die FIA WTCR im Audi Sport Team Comtoyou bestritten. „Er ist ein erfahrener, technisch versierter und zuverlässiger Pilot. Damit ist er der ideale...

FIA WTCR · 12. Oktober 2020
Elektrorennserie feiert 2021 Premiere Veloster N ETCR sorgt bei Präsentation der Meisterschaft in Kopenhagen für Aufsehen Tourenwagen von Hyundai ist erster fertig entwickelter Rennwagen der PURE ETCR Hyundai Motorsport startet im kommenden Jahr mit dem Veloster N ETCR in der neuen Elektrorennserie PURE ETCR. Der Veloster N ETCR war das Highlight bei der Präsentation der neuen Meisterschaft in der dänischen Metropole Kopenhagen – die sich als Ziel gesetzt hat, zur ersten klimaneutralen...

FIA WTCR · 24. September 2020
Mit zwei Trainingssitzungen und der Qualifikation startete die FIA WTCR in das Rennwochenende auf dem Nürburgring. In allen drei Sitzungen gelang es dem Team ALL-INKL.COM Münnich Motorsport (Honda) die Bestzeit zu erlangen. Im ersten Freien Training fuhr der Ungar Attila Tassi (ALL-INKL.COM Münnich Motorsport) mit einer Zeit von 8:54.552min. die schnellste Runde vor Lynk & Co-Pilot Yann Ehrlacher (Cyan Racing Lynk & Co, 8:55.481min.) und dem Belgier Gilles Magnus (8:55.525min.) vom...

FIA WTCR · 30. Juni 2020
Frankfurt am Main – Wenn der FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) in seine nächste Saison startet, steht Honda in der ersten Reihe: Mit dem Civic Type R Limited Edition stellt der japanische Automobilhersteller das offizielle Safety Car für die Rennserie 2020. Der Civic Type R Limited Edition steht in der Type R Tradition und wurde mit einem klaren Fokus auf Rennstrecken-Performance entwickelt. Zugleich verfügt das Modell über umfassenden Sicherheits- und Fahrassistenztechnologien. Das Safety...

FIA WTCR · 29. Mai 2020
Am gestrigen Donnerstag wurde der neue WTCR Kalender präsentiert. Geplant sind sechs Rennwochenenden ausschließlich in Europa. Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation seien Rennen außerhalb von Europa nicht möglich, so der Promoter. Die neu geplante Saison bietet 16 Rennen und auch beim neuen Termin für das 24 Stunden Rennen am Nürburgring Ende September ist die WTCR wieder im Rahmenprogramm dabei. Text: Max Renfordt Bild: FIA WTCR

FIA WTCR · 13. Dezember 2019
Im Kampf um den Titel im FIA WTCR konnte Norbert Michelisz am Freitag auf dem Sepang International Circuit einen wichtigen Grundstein für den Titelgewinn legen. Der Ungare ergatterte die Pole Positions für Rennen eins und drei und sammelte wichtige Punkte. Ma Quing Hua wird aufgrund des Reverse Grids in Rennen zwei von ganz vorne starten. Schon in den beiden Traingssitzungen am Vormittag überzeugte Michelisz im Hyundai auf ganzer Länge und musste sich im zweiten Training lediglich um knapp...

FIA WTCR · 12. Dezember 2019
-Engagement im Weltcup künftig reines Kundensportprogramm

FIA WTCR · 18. November 2019
ERSTES WTCR-RENNEN: MULLER GEWINNT VOR MICHELISZ

FIA WTCR · 29. Oktober 2019
-Comtoyou Team Audi Sport erreicht Platz zwei in Japan -Ryuichiro Tomita bester Wild-Card-Pilot am Suzuka-Wochenende -Ungünstige Startplätze verhindern bessere Ergebnisse in Rennen 2 und 3

FIA WTCR · 25. Oktober 2019
Am heutigen Freitag fanden die beiden Qualifyings der FIA WTCR für das Wochenende im japanischen Suzuka statt. Tiago Monteiro sicherte sich die Pole Position für Rennen eins. VW-Pilot Johan Kristoffersson war schnellster im zweiten Qualifying und startet somit im dritten und letzten Rennen von der Pole. Regen prägt den Tag Schon die ersten beiden Trainings fanden in teils heftigem Regen statt. Dabei gewann das erste Training Niels Langeveld im Audi und das zweite der spätere Polesitter...

Mehr anzeigen