FIA WTCR

FIA WTCR · 14. November 2018
Rob Huff peilt beim Saisonfinale des von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcups 2018 in Macao seinen bereits zehnten Sieg auf dem Guia Circuit an. Rob Huff, der im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) einen Volkswagen Golf GTI TCR für Sébastien Loeb Racing fährt, ist auf dem Guia Circuit in Macao mit neun Siegen der Rekordsieger. Eben auf diesem Stadtkurs geht vom 15. bis 18. November das WTCR-Rennen von Macao und damit das Saisonfinale 2018 über die Bühne....

FIA WTCR · 11. November 2018
Thed Björk spürt vor dem Saisonfinale des von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcups 2018 in Macao keinen Druck. Wenngleich Thed Björk als einer von sieben Fahrern mit Titelchancen zum WTCR-Rennen von Macao (15. bis 18. November) reist, so spürt der Tourenwagen-Weltmeister von 2017 vor dem entscheidenden Wochenende der WTCR-Saison 2018 keinen Druck. „Als ich im vergangenen Jahr die Tourenwagen-Weltmeisterschaft gewann, war einer der wichtigsten Aspekte auf dem Weg zum Titel die...

FIA WTCR · 10. Oktober 2018
Sein erstes Podium im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR hat Nathanaël Berthon dabei geholfen, den Frust aus der Frühphase der Saison zu vergessen. Der frühere Formelpilot hatte mit seinem Comtoyou Racing Audi RS 3 LMS bisher eine durchwachsene Saison erlebt, war aber bei den Rennen in China gut in Form und sicherte sich im zweiten Lauf der WTCR-Rennen von China-Wuhan den dritten Platz. „Das fühlt sich richtig gut an, endlich habe ich es [das Podium]“, sagt der...

FIA WTCR · 10. Oktober 2018
Nachdem er bei den WTCR-Rennen von China-Wuhan am vergangenen Wochenende bei allen drei Läufen leer ausgegangen war, blickt Gabriele Tarquini bereits voraus auf die Rennen das von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup WTCR in Japan. Der Italiener führt die Fahrerwertung weiter an, allerdings ist sein Vorsprung auf Thed Björk und Yvan Muller, die wie er einen Hyundai i30 N TCR fahren, auf nur noch sieben Punkte geschrumpft. Nun hofft Tarquini darauf, dass sich die Probleme aus Wuhan...

FIA WTCR · 09. Oktober 2018
„Ich war dumm“ sagt der Franzose Aurélien Comte, nachdem er am Sonntag Lauf zwei der WTCR-Rennen von China-Wuhan nicht gewinnen konnte. Der PEUGEOT 308TCR Fahrer kämpfte sich in der letzten Runde an dem lange Zeit Führenden Mehdi Bennani vorbei, kam dann aber in der letzten Kurve von der Ideallinie ab. Comte fiel dadurch wieder auf Platz zwei zurück, konnte aber immerhin den Drittplatzierten Nathanäel Berthon hinter sich halten. „Mein Auto war in den letzten Runden richtig gut“,...

FIA WTCR · 08. Oktober 2018
Ma Qing Hua ist der erste Chinese, der im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup Punkte gesammelt hat. Er fuhr beim WTCR-Rennen von China-Wuhan in die Punkteränge. In zweiten Rennen landete der Rennfahrer aus Schanghai auf dem achten Platz. Nach einem Kontakt in der ersten Runde musste er seine Chancen auf das Podium begraben. Jedoch wurde er wegen des Unfalls mit Rob Huff bestraft, weshalb er aus den Top 10 herausfiel. Im dritten Rennen zeigte er aber wieder eine starke Leistung...

FIA WTCR · 01. Oktober 2018
Thed Björk, Tourenwagen-Weltmeister von 2017, war am Rennwochenende des von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) im Ningbo International Speedpark in China in bestechender Form. Björk gewann sowohl Rennen 1 als auch Rennen 3, während Teamkollege und Teamboss Yvan Muller den totalen Triumph des Hyundai-Teams YMR komplett machte, indem er Rennen 2 gewann. Gabriele Tarquini kam mit seinem Hyundai vom BRC Racing Team in Rennen 1 auf P4 ins Ziel. In Rennen 2 schied er nach einer...

FIA WTCR · 27. September 2018
Norbert Michelisz ist nach seinem ersten Saisonsieg bereit für den Titelkampf im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR). Nachdem er beim WTCR-Rennen der Slowakei im Juli auf dem Slovakiaring seinen ersten Saisonsieg eingefahren hat, ist Norbert Michelisz im Titelrennen der Saison 2018 im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup dabei. Beim anstehenden WTCR-Rennen von China-Ningbo will der Ungar mit seinem Hyundai i30 N TCR vom BRC Racing Team den Schwung...

FIA WTCR · 27. September 2018
Das WTCR-Rennen von China-Ningbo vom 28. bis 30. September markiert den Auftakt der Asien-Tournee im von OSCARO präsentierten FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) 2018 – zweimal China, einmal Japan und einmal Macao. Hier sind zehn Gründe, sich auf das Ningbo-Wochenende zu freuen. 1: Qing Hua Ma hält die chinesischen Farben hoch, denn er gibt in einem Honda von Boutsen Ginion Racing sein WTCR-Debüt. 2: Timo Scheider, zweimaliger DTM-Champion, fährt einen Honda von ALL-INKL.COM Münnich...

FIA WTCR · 10. September 2018
Es geht Schlag auf Schlag bei Timo Scheider: Der zweifache DTM-Champion greift für die verbliebenen vier Saisonrennen der WTCR für das ALL-INKL.COM Münnich Motorsport ins Lenkrad. Der 39-Jährige wird einen Honda Civic Type R TCR an der Seite von Yann Ehrlacher und Esteban Guerrieri pilotieren.

Partner:

 

Folge uns auf: