ELMS

42 Fahrzeuge beim ELMS Rennen im Temple of Speed
ELMS · 27. Juni 2022
Nach zwei dramatischen Rennen in Le Castellet und Imola nehmen 42 Fahrzeuge an der dritten Runde der European Le Mans Series 2022, den 4 Stunden von Monza, teil. Nach zwei Siegen in zwei Rennen hofft das italienische Team Prema Racing, dass es mit der Unterstützung der Tifosi am Sonntag, den 3. Juli, im Tempel der Geschwindigkeit den dritten Sieg in Folge einfahren kann.

Podium für Niklas Krütten beim zweiten ELMS-Saisonlauf in Imola
ELMS · 16. Mai 2022
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlässt Niklas Krütten den zweiten Lauf der European Le Mans Series (ELMS) in Imola. Eine späte Full-Course-Yellow-Phase im Vierstunden-Rennen stoppte die Sieghoffnungen des COOL Racing Teams und beförderte das Fahrertrio mit Teameigner Nicolas Lapierre (FRA), Yifei Ye (CHN) und Niklas Krütten auf Platz drei. In der Gesamtwertung rangiert der 19-Jährige in der Fahrer- und Teamwertung ebenfalls auf der dritten Position.

PREMA RACING HOLT SICH DEN SIEG BEI DEN TURBULENTEN 4 STUNDEN VON IMOLA
ELMS · 15. Mai 2022
Der Sieg für den Oreca mit der Startnummer 9 war nicht einfach, nachdem zwei frühe Strafen für einen Frühstart und das Überfahren der Boxenausfahrt Lorenzo Columbo in der Reihenfolge zurückwarfen. Doch ein schneller Boxenstopp unter Full Course Yellow brachte das italienische Team wieder an die Spitze.

Rovera und AF Corse holen Pole Position beim Heimspiel in Imola
ELMS · 14. Mai 2022
Alessio Rovera holte die erste ELMS-LMP2-Pole-Position für AF Corse beim Heimrennen des Italieners - eine Woche, nachdem Rovera in Spa-Francorchamps die Pole-Position für das Team in der FIA WEC erzielt hatte.

FP2: ALGARVE PRO RACING WEITERHIN SCHNELLSTER IN IMOLA
ELMS · 14. Mai 2022
Nach der Bestzeit im FP1 lag der Oreca mit der Startnummer 47 von Algarve Pro Racing weiterhin an der Spitze. Alexander Peroni fuhr die schnellste Zeit von 1.33,046 Minuten und lag damit nur 0,079 Sekunden vor dem Oreca-Gibson mit der Startnummer 37 von Cool Racing und dem amtierenden Champion Yifei Ye.

FP1: ALGARVE PRO RACING GIBT IN IMOLA DAS TEMPO VOR
ELMS · 14. Mai 2022
Die erste 90-minütige Trainingssitzung des 4-Stunden-Rennens von Imola fand bei heißen 27 Grad Lufttemperatur und 45 Grad Celsius auf der Strecke statt. Die Sitzung wurde wegen einiger Trümmerteile auf der Strecke einige Minuten früher unterbrochen, aber ansonsten verlief das erste Freie Training ohne Unterbrechungen.

Nach dem Auftaktwochenende in Le Castellet kehrt die ELMS nach Imola zurück
ELMS · 12. Mai 2022
Die European Le Mans Series kehrt zum ersten Mal seit 2016 auf das Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari zurück. Am Sonntag, den 15. Mai, wird ein riesiges Starterfeld von 42 Fahrzeugen bei den 4 Stunden von Imola auf der Strecke sein. Die italienische Rennstrecke ist Gastgeber für Runde 2 der Saison 2022. Die Rivalitäten, die im vergangenen Monat in Le Castellet begonnen haben, werden auf der 4,9 km langen Strecke im Herzen der italienischen Region Emalia-Romagna fortgesetzt.

Nach großartiger Aufholjagd wird Niklas Krütten beim ELMS-Auftakt in Frankreich Fünfter
ELMS · 19. April 2022
Dieses Rennwochenende war nichts für schwache Nerven. Der Trierer NRingInfo-Supporter Niklas Krütten zeigte mit seinem Team COOL Racing beim Saisonauftakt der European Le Mans Series (ELMS) auf dem Circuit Paul Ricard eine grandiose Aufholjagd. Zusammen mit seinen beiden Fahrerkollegen Yifei Ye (CHN) und dem Teameigner Nicolas Lapierre (FRA) machte das Trio im Oreca 07 Gibson mit der Startnummer 37 insgesamt 35 Plätze gut und wurde nach vier Stunden Fünfter.

Inter Europol Competition mit zweitem Platz beim ELMS-Saisonstart in der LMP3-Klasse
ELMS · 18. April 2022
Ein zweiter Platz war das Ergebnis für die #13 LMP3 Crew von Oliveira, Pino und Crews in der ersten Runde der European Le Mans Series. Motorprobleme sorgten dafür, dass das Auto nicht als Erster über die Ziellinie fahren konnte, obwohl es diesen Platz fast das ganze Rennen über hielt.

Schwieriger Start für Iron Lynx beim Auftakt der European Le Mans Series
ELMS · 18. April 2022
Das italienische Rennteam Iron Lynx begann seine Saison in der europäischen Le Mans-Serie in Le Castellet, Frankreich, mit einem herausfordernden Tag für die beiden Autos mit den Startnummern 60 und 83. Rennunterbrechungen unterbrachen das hohe Tempo und die Aussicht auf den Klassensieg und brachten den #83 Ferrari von Sarah Bovy, Michelle Gatting und Rahel Frey auf den vierten Platz. Das Auto mit der Startnummer 60 von Davide Rigon, Matteo Cressoni und Claudio Schiavoni belegte den siebten Plat

Mehr anzeigen