· 

Mirage Racing startet mit Aston Martin in der europäischen GT4-Serie

Das französische Team Mirage Racing wird mit einem seiner Aston Martin Vantage AMR GT4 in der GT4 European Series antreten.

 

Nach zwei Saisons in der FFSA French GT Championship wird Mirage Racing in dieser Saison sein Debüt in der GT4 European Series geben. Das Team aus Montastruc-la-Conseillère wird einen Aston Martin Vantage AMR GT4 für Ruben Del Sarte und Tom Canning einsetzen.

 

Da die FFSA Französische GT-Meisterschaft an diesem Wochenende in Nogaro beginnt, bestätigten Guillaume Bruot und Frédéric de Brabant, dass sie das europäische Programm zu ihrem bestehenden Programm in Frankreich hinzufügen werden. Seinen ersten Auftritt hat das Team in nur zwei Wochen, vom 16. bis 18. April, in Monza.

 

Del Sarte wird für Mirage Racing in der französischen und europäischen Meisterschaft antreten, Canning wird Del Sarte bei den europäischen Rennen begleiten. Trotz ihres jungen Alters haben beide Fahrer bereits Erfahrung in der GT4. Del Sarte trat in der britischen GT-Meisterschaft an, bevor er in die französische Meisterschaft wechselte und Canning gewann 2019 den britischen GT4-Titel.

 

"Ich bin sehr stolz darauf, mit Mirage Racing sowohl in der Europameisterschaft als auch in der französischen Meisterschaft antreten zu können. Ich kenne das Team jetzt, und ich brauchte nur einen Tag in Nogaro, um zu erkennen, dass dies das Team ist, dem man beitreten sollte, wenn man Erfolg und Vergnügen miteinander verbinden möchte", sagte Del Sarte.

 

"Ich bin begeistert, mit einer so professionellen und freundlichen Struktur Rennen zu fahren. Es ist ein wahr gewordener Traum, mit einem so schnellen Fahrer wie Tom Canning in der Meisterschaft zu fahren, und das in einem Aston Martin. Ich bin sicher, dass wir ein sehr starkes Duo bilden werden, das bereit ist, die Meisterschaft in Angriff zu nehmen und um den Titel zu kämpfen. Ich kann es kaum erwarten, in zwei Wochen in Monza mit Tom und Mirage Racing zu starten."

 

"Ich freue mich darauf, in der GT4 European Series an der Seite von Ruben Del Sarte im Mirage Racing Aston Martin Vantage GT4 anzutreten. Ich glaube, dass wir zusammen ein solides Team bilden, um um den Titel zu kämpfen, und wir werden absolut alles geben, um das zu erreichen", fügte Canning hinzu.

 

Der Teamchef von Mirage Racing, Frédéric De Brabant, freut sich darauf, in der GT4 European Series anzutreten.

 

"Das Ziel für die Saison 2021 war immer klar, trotz der Schwierigkeiten der aktuellen Gesundheitskrise: unsere Präsenz in der FFSA GT zu konsolidieren und gleichzeitig in die Europameisterschaft zu expandieren, um unseren mittelfristigen Zielen näher zu kommen. Wir freuen uns über diese Gelegenheit mit dem Aston Martin und dem vielversprechenden Duo Ruben und Tom", sagte er.

 

"Wir haben diese Woche begonnen, mit Ruben zu arbeiten, und alles läuft extrem gut, sowohl auf der professionellen als auch auf der persönlichen Seite. Unser Austausch mit Tom war ebenfalls sehr produktiv. Wir haben gemeinsame und sehr hohe Ziele und Ambitionen. Wir freuen uns nun darauf, uns in zwei Wochen in Monza wiederzusehen!"

 

Text und Foto: GT4 European Series

Kommentar schreiben

Kommentare: 0