· 

Saintéloc Racing bestätigt Fahreraufgebot für Audi-Programm mit drei Fahrzeugen

Die Audi Mannschaft Saintéloc Racing hat bestätigt, dass sie 2021 in der GT4 European Series antreten wird.

 

Zusätzlich zu seinen Kampagnen Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS und Championnat de France FFSA GT - GT4 France wird Saintéloc Racing in dieser Saison drei Audi R8 LMS GT4 in der GT4 European einsetzen.

 

Nach drei aufeinanderfolgenden Titeln in Frankreich teilen sich Fabien Michal und Grégory Guilvert in dieser Saison das Cockpit des #42 Audi in der GT4 European Serie und streben den europäischen Pro-Am Titel an.

 

Im Audi mit der Startnummer 21 wird der ehemalige Blancpain GT Series Pro-Am Champion Nyls Stievenart an der Seite von Grégory Faessel-Curson antreten. Faessel-Curson wird in dieser Saison sein GT4-Debüt geben, während Stievenart schon früher in der Serie antrat.

 

Der Audi mit der Startnummer 14 wird von dem 20-jährigen israelischen Fahrer Roee Meyuhas gefahren, der aus der Formel 4 aufsteigt. Sein Teamkollege wird zu einem späteren Zeitpunkt bestätigt.

 

Saintéloc Racing wird auch weiterhin mit drei Fahrzeugen in der Championnat de France FFSA GT - GT4 France antreten. Die Saison der GT4 European Series beginnt in Monza, am 16. und 18. April.

 

Text und Foto: GT4 European Series

Kommentar schreiben

Kommentare: 0