GT World Challenge Europe sagt Saisonauftakt ab

Die SRO hat bekannt gegeben, dass der Saisonauftakt der GT World Challenge Europe in Monza nicht stattfinden wird. Grund dafür ist die weitere Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 und die deswegen angespannte Lage in Italien. Als Ersatz für das gestrichene Wochenende des Endurance Cups, wird das Barcelona Wochenende Anfang Oktober zu einem Langstrecken Wochenende umformiert. Außerdem rückt Imola als finales Sprint Cup Rennen in den Kalender. Das Wochenende dort wird vom 30 Oktober bis zum ersten November stattfinden.

Die restlichen Saisonrennen sind stand jetzt nicht gefährdet.

 

Text: Max Renfordt

Bild: SRO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0