24h Rennen Nürburgring: TEIL 1 Das sagen die Fahrer zum Jahreshighlight

Hier geht es zu Teil 2 und Teil 3!

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Marek Schaller

Max Kruse Racing | Golf GTI TCR | SP3T

1. Die Fans kehren zurück an die Nordschleife und man geht so langsam zurück in die "Normalität". Wie wichtig findest du die Interaktion mit den Fans und das "Festival" rund um die Nordschleife?

Die Fans an der Rennstrecke gehören genauso wie jedes einzelne Rennauto auf der Strecke zum 24h Rennen. Die Fans machen einfach dieses besondere Feeling beim 24h Rennen aus, deswegen sind sie für mich sehr wichtig.

2.Wie stark schätzt du die Konkurrenz ein, wer ist deiner Meinung euer stärkster Gegner in eurer Klasse und wie schätzt du eure Chancen ein?

Wir Fahrer sowie unser Team ist meiner Meinung nach sehr gut aufgestellt. Wir haben eine schnelle Fahrerbesetzung auf dem Auto und hoffen den Klassensieg einfahren zu können. Dennoch ist die Konkurrenz  allgemein sehr Stark, deswegen ist es schwer zu sagen wer am Ende das Rennen für sich entscheidet.

3. Worauf freust du dich besonders?

Das 24h Rennen aus der Sicht des Fahrer zu erleben mit dem ganzen Geschehen auf und um den Nürburgring.

4. Wie hast du dich auf das 24h-Rennen vorbereitet und was machst du in den letzten Tagen bevor du zum Nürburgring anreist?

Ich bin viel Simulator gefahren und habe meine Ausdauer trainiert. An den Tagen vor dem 24h Rennen werde ich viel Energie tanken.

5. Zielsetzung?

Mein Ziel ist es das Auto durchs Ziel zu bringen und viele Erfahrungen zu sammeln, sowie atemberaubende Momente zu erleben.

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Michael von Zabiensky

Schubert Motorsport | BMW M2 CS Racing #880 | Cup5

1. Die Fans kehren zurück an die Nordschleife und man geht so langsam zurück in die "Normalität". Wie wichtig findest du die Interaktion mit den Fans und das "Festival" rund um die Nordschleife?

Es ist einfach geil wenn du auf der Nordschleife bist und an den Fans vorbei fährst und weißt das sie und du die geilste Zeit haben die es gerade gibt. Außerdem ist es cool wenn du im Fahrerlager bist und die Leute zu dir kommen und das hat einfach gefehlt in den letzten Jahr.

2.Wie stark schätzt du die Konkurrenz ein, wer ist deiner Meinung euer stärkster Gegner in eurer Klasse und wie schätzt du eure Chancen ein?

Die Konkurrenz ist sehr stark. Ein richtigen Favoriten würde ich nicht nennen, denn ich weiß wenn alle Fahrzeuge die 24h halten wird es denke ich am Ende immer noch eine spannende Nummer. Wir wissen wie schnell mal was passiert auf der Nordschleife und wenn man durch kommt hat man auf jeden Fall sehr gute Siegchancen.

3. Worauf freust du dich besonders?

Oh das ist schwer zu sagen, aber ich würde sagen wenn wir nach 24h fehlerfrei über die Ziellinie fahren wäre es das größte was es gibt für mich und wenn dann vielleicht noch ein top 3 Platz raus kommt das wäre einfach das geilste was es gibt.

4. Wie hast du dich auf das 24h-Rennen vorbereitet und was machst du in den letzten Tagen bevor du zum Nürburgring anreist?

Ich sitze so oft wie es geht im Auto als Vorbereitung und vor dem 24h Rennen war ich noch in der ADAC GT4 Germany am Red Bull Ring unterwegs wo wir gestern wieder zurück kamen, dann schnell umpacken und abends zum Nürburgring gefahren sind.

5. Zielsetzung?

Die 24h durchhalten ohne Probleme und Zwischenfälle.

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Danny Brink

FK-Performance | BMW 330i  | VT2 RWD

Bulldog Racing | Mini John Cooper Works | SP3T

1. Die Fans kehren zurück an die Nordschleife und man geht so langsam zurück in die "Normalität". Wie wichtig findest du die Interaktion mit den Fans und das "Festival" rund um die Nordschleife?

Ich freue mich riesig darauf, dass rund um den Ring wieder viele Fans, Parties und gute Laune sein dürfen. Es hat mir persönlich extrem gefehlt in den vergangenen beiden Jahren. Wenn das Wetter dann noch so bleibt wie es jetzt aussieht, erleben wir wieder eine mega schöne Zeit am Ring

2.Wie stark schätzt du die Konkurrenz ein, wer ist deiner Meinung euer stärkster Gegner in eurer Klasse und wie schätzt du eure Chancen ein?

Wie in der NLS Saison auch, sind wohl Adrenalin und Sorg unsere größten Konkurrenten. Aber die 24h müssen wir alle erst einmal schaffen und dann sehen wir weiter 

3. Worauf freust du dich besonders?

2022 starte ich zum 9. mal infolge bei den N24h. Bei meinem ersten Mal fuhr ich auf einem frontgetriebenen Renault Clio RS (V3). Umso mehr freue ich mich, dass ich zum 50. 24h-Jubiläum neben dem VT2 BMW von FK-Performance auch auf einem feuerwehrroten  Mini JCW GP mit der passenden Startnummer 112 in der Klasse SP3T starte. Mein erster Doppelstart bei den legendären 24h vom Nürburgring

4. Wie hast du dich auf das 24h-Rennen vorbereitet und was machst du in den letzten Tagen bevor du zum Nürburgring anreist?

Ich halte mich fit mit Sport, gesunder Ernährung und versuche viel (vor-) zu schlafen. Mental komme ich am besten runter indem ich bereits Dienstag anreise und so entspannt die Woche und das ganze Drumherum genießen kann

5. Zielsetzung?

Ziel ist immer in erster Linie: Ankommen, aber als Rennfahrer möchte man natürlich auch so weit wie möglich nach vorne

Bild: Guido Alfes
Bild: Guido Alfes

Tim Robertz

Jung Motorsport | Opel Astra H OPC #88 | VT2 FWD

1. Die Fans kehren zurück an die Nordschleife und man geht so langsam zurück in die "Normalität". Wie wichtig findest du die Interaktion mit den Fans und das "Festival" rund um die Nordschleife?

Das 24h Rennen ist größte Motorstort Festival überhaupt. Dazu gehören auch die Fans an der Strecke. Ich freue mich sehr, wieder die Aufbauten und kleinen Dörfer die rund um den Nürburgring entstehen zu sehen.

2.Wie stark schätzt du die Konkurrenz ein, wer ist deiner Meinung euer stärkster Gegner in eurer Klasse und wie schätzt du eure Chancen ein?

Der Golf von Giti als auch der Hyundai sind starke Fahrzeuge. Am Ende zählt aber die Konstanz und da werden wir mit den Astra's das Podium dominieren.

3. Worauf freust du dich besonders?

Wieder auf ein normales 24h Rennen, wie vor der Pandemie. Da es von den Motorsport-Veranstaltungen im Jahr immer ein Highlight für mich ist.

4. Wie hast du dich auf das 24h-Rennen vorbereitet und was machst du in den letzten Tagen bevor du zum Nürburgring anreist?

Fahrradfahren, für die Ausdauer, da ich auch das 24h Rennen Rad am Ring dieses Jahr mitfahren werde. Ich bin die NLS und das Qualirennen zur Vorbereitung mitgefahren. Das Rennen kann also kommen.

5. Zielsetzung?

Eine TOP3 Platzierung in unserer Klasse.

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Luis Ramirez

Sorg Rennsport | #226 330i BMW | VT2 RWD

1. Die Fans kehren zurück an die Nordschleife und man geht so langsam zurück in die "Normalität". Wie wichtig findest du die Interaktion mit den Fans und das "Festival" rund um die Nordschleife?

Super wichtig, denn wir fahren ja wegen der Fans.

2. wie stark schätzt du die Konkurrenz ein, wer ist deiner Meinung nach euer stärkster Gegner in eurer Klasse und wie schätzt du eure Chancen ein?

Es ist immer eine Überraschung, man weiß es nie, aber es gibt viele neue Fahrer.

3. Worauf freust du dich besonders?

Auf den Sieg! .

4. Wie hast du dich auf das 24h-Rennen vorbereitet und was machst du in den letzten Tagen bevor du zum Nürburgring anreist?

Doppeltes Training, also morgens und nachmittags.

5. Zielsetzung

Gewinnen!

 

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Benny Leuchter

Max Kruse Racing | #811 Audi RS3 LMS TCR | TCR

1. Die Fans kehren zurück an die Nordschleife und man geht so langsam zurück in die "Normalität". Wie wichtig findest du die Interaktion mit den Fans und das "Festival" rund um die Nordschleife?

Endlich wieder ein „Richtiges“ 24h Rennen am NBR.

Denn zum 24h Rennen NBR gehören die Fans einfach wie der Sand zur Wüste.

2019 bei meinem Sieg in der WTCR waren noch Fans vor Ort. Das war Weltklasse 

2.Wie stark schätzt du die Konkurrenz ein, wer ist deiner Meinung euer stärkster Gegner in eurer Klasse und wie schätzt du eure Chancen ein? 

Die Konkurrenz bei uns in der Klasse ist sehr stark. Mit zwei Werksautos wird es nicht leicht. Ich freue mich sehr auf das Rennen. Wir werden nur zu dritt auf dem Auto fahren, was für mich viel Fahrzeit auf der schönsten Rennstrecke der Welt bedeutet.

3. Worauf freust du dich besonders?

Die Fans, die Atmosphäre und das fahren bei Dunkelheit!!

4. Wie hast du dich auf das 24h-Rennen vorbereitet und was machst du in den letzten Tagen bevor du zum Nürburgring anreist?

Nicht besonders anders als vor den letzten 24h Rennen auch. Ein wenig relaxen und entspannen. 

5. Zielsetzung?

Idealerweise meinen TCR Klassensieg von 2017 wiederholen. Dieses mal mit Audi und meinem eigenen Team :)!

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Niklas Kry

WS Racing | #221 Porsche Cayman | V6

1. Die Fans kehren zurück an die Nordschleife und man geht so langsam zurück in die "Normalität". Wie wichtig findest du die Interaktion mit den Fans und das "Festival" rund um die Nordschleife?

Also bis jetzt waren die 24h Rennen die ich gefahren bin ohne Zuschauer. Darum freue ich mich schon sehr darauf die Fans an der Strecke zu sehen. Die Fans bringen erst dieses besondere Feeling an die Strecke

2.Wie stark schätzt du die Konkurrenz ein, wer ist deiner Meinung euer stärkster Gegner in eurer Klasse und wie schätzt du eure Chancen ein?

Dazu kann ich gar nichts sagen. Es wird mein erstes Rennen dieses Jahr sein und ich konnte die NLS nicht verfolgen. Aber ich hoffe auf tolle Zweikämpfe und enge Manöver.

3. Worauf freust du dich besonders?

Ich freue mich besonders auf die Nachtfahrten und die Lagerfeuer um die Strecke herum.

Aber auch auf das geschehen in der Box und mein Team.

4. Wie hast du dich auf das 24h-Rennen vorbereitet und was machst du in den letzten Tagen bevor du zum Nürburgring anreist?

Ich habe seit Neujahr jeden Tag trainiert. In den letzten Tagen erhole ich mich etwas in Portugal.

5. Zielsetzung?

Ohne Unfall durchfahren und eine gute Platzierungen erzielen.

Bild: Gruppe C
Bild: Gruppe C

Alex Prinz

Hofor Racing | #200 BMW M3 GTR | SP6 

Bonk Motorsport | #833 Cupra Leon Competicion TCR 

1. Die Fans kehren zurück an die Nordschleife und man geht so langsam zurück in die "Normalität". Wie wichtig findest du die Interaktion mit den Fans und das "Festival" rund um die Nordschleife?

Sie sind die Seele und Würze des 24h Rennen hier auf dem Nürburgring! Die letzen Jahre ohne diese geilen Fans rund um den Ring waren einfach nicht das selbe ! Sie machen dieses unbeschreibliche Flair aus und ich kann es kaum erwarten wieder die vollen Campingplätze, die Bauten der Fans & natürlich die Fans selbst wieder zu sehen !!!

2.Wie stark schätzt du die Konkurrenz ein, wer ist deiner Meinung euer stärkster Gegner in eurer Klasse und wie schätzt du eure Chancen ein?

In der TCR Klasse ist Hyundai mit ihren zwei Werksautos und des vollen Profifahrer line up das absolute Maß der Dinge !

Aber wir werden voll pushen und alles geben und es ihnen so schwer wie möglich zu machen, ihre Erfolge der letzten Jahre zu wiederholen.

3. Worauf freust du dich besonders?

Auf die komplette Atmosphäre rund um den Ring mit den Fans  & natürlich geiles racing über die vollen 24h ( hoffentlich ohne Unterbrechung dieses Mal )!

Zudem aber, neben dem TCR, auch wieder mit dem legendären BMW M3 GTR e46 von Hofor Racing am Start zu sein! Dieses Auto gehört für viele Fans zu den legendärsten. Er erzeugt immer viel Freude & ist mit einer kompletten Familienbesatzung unterwegs, was es zudem ganz besonders macht! (meine Frau Chantal, ihr Vater Michael, ihr Onkel Martin & meine Wenigkeit ).

4. Wie hast du dich auf das 24h-Rennen vorbereitet und was machst du in den letzten Tagen bevor du zum Nürburgring anreist?

Ich habe mit beiden Teams den 3. NLS Lauf als Vorbereitung genutzt, zudem viel Videoanalyse und Simulatorarbeit betrieben !

In den letzten Tagen vor dem Rennen achte ich auf viel Erholung und gute Ernährung, damit ich fit und ausgeruht in das Highlight des Jahres starte!

5. Zielsetzung?

Ganz klar, zwei Klassensiege, viel Spaß haben & einfach jeden Moment von dem legendären 50. 24h rennen am Ring genießen!

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Alvaro Fontes

Adrenalin Motorsport Team Alzner Automotive | BMW M240i | BMW M240i Racing Cup

1. Die Fans kehren zurück an die Nordschleife und man geht so langsam zurück in die "Normalität". Wie wichtig findest du die Interaktion mit den Fans und das "Festival" rund um die Nordschleife?

Unbedingt!!!  Es ist eine große Motorsport-Party. Ohne Fans bleibe ich lieber zu Hause.

2. Wie stark schätzt du die Konkurrenz ein, wer ist deiner Meinung nach euer stärkster Gegner in eurer Klasse und wie schätzt du eure Chancen ein?

Es gibt sehr viele Autos in unserer Klasse und das ist die entscheidende Frage für uns. Echte Konkurrenz. Unser Ziel ist es, das Rennen zu beenden, aber natürlich wollen wir auch um den Sieg in unserer Klasse kämpfen.

3. Worauf freust du dich besonders?

Spaß zu haben!

4. Wie hast du dich auf das 24h-Rennen vorbereitet und was machst du in den letzten Tagen bevor du zum Nürburgring anreist?

Ich fahre dieses Jahr in zwei verschiedenen Meisterschaften. Ich fühle mich fit genug, aber natürlich arbeite ich an der Simulation, um am Nürburgring so gut wie möglich vorbereitet zu sein.

5. Zielsetzung?

Die Klasse zu gewinnen!


Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Moritz Oestreich

Hyundai Motorsport | Hyundai I30N TCR | TCR

1. Die Fans kehren zurück an die Nordschleife und man geht so langsam zurück in die "Normalität". Wie wichtig findest du die Interaktion mit den Fans und das "Festival" rund um die Nordschleife?

Die Fans rund um die Nordschleife sind das was das Rennen so besonders macht. Es ist schön, dass sie dieses Jahr endlich wieder da sind. Gerade nachts haben die Lichter am Streckenrand gefehlt.

2.Wie stark schätzt du die Konkurrenz ein, wer ist deiner Meinung euer stärkster Gegner in eurer Klasse und wie schätzt du eure Chancen ein?

Leider fehlt dieses Jahr der Fugel-Honda mit dem wir die letzten Jahre immer spannende Fights hatten. Dafür sind einige Fahrzeuge dazugekommen, die sicher nicht hinterherfahren wollen. Ich denke unser Speed ist nicht schlecht und wir sollten auch beim Klassensieg ein Wörtchen mitzureden haben.

3. Worauf freust du dich besonders?

Auf alles 

4. Wie hast du dich auf das 24h-Rennen vorbereitet und was machst du in den letzten Tagen bevor du zum Nürburgring anreist?

Keine spezielle Vorbereitung, lediglich das normale Fitnessprogramm. Bis zum Rennen muss ich noch meinem normalen Beruf nachgehen.

5. Zielsetzung?

Ziel ist den Klassensieg aus dem Vorjahr zu wiederholen. Am besten wäre natürlich der Doppelsieg für Hyundai Motorsport. Besonders schön wäre auch alle GT4 hinter uns zu lassen.

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Lukas Niedertscheider

Mathilda Racing | Seat Leon Cupra TCR | TCR

1. Die Fans kehren zurück an die Nordschleife und man geht so langsam zurück in die "Normalität". Wie wichtig findest du die Interaktion mit den Fans und das "Festival" rund um die Nordschleife?

Unendlich wichtig. Rennfahren ohne Fans fühlt sich wie ein Trackday an. Die Stimmung rund um die Strecke macht das 24er erst aus.

2.Wie stark schätzt du die Konkurrenz ein, wer ist deiner Meinung euer stärkster Gegner in eurer Klasse und wie schätzt du eure Chancen ein?

Die Favoritenrolle liegt ganz klar bei den Vorjahressiegern Hyundai Motorsport aber auch Max Kruse Racing mit WTCR Rennsieger Benny Leuchter schätze ich stark ein.

3. Worauf freust du dich besonders? 

Auf das 24 Stunden Rennen an sich, da es mein absolut erstes ist.

4. Wie hast du dich auf das 24h-Rennen vorbereitet und was machst du in den letzten Tagen bevor du zum Nürburgring anreist?

Vor allem am Simulator, dort fahren wir im ESports Team die 24h virtuell und auch die digitale Nürburgring Langstreckenserie. Der Simulator ist vor allem im Bereich der Konzentration und Streckenkenntnis ideal.

5. Zielsetzung?

Ankommen, alles andere ist ein Zuckerl. Podium wär aber natürlich unglaublich. 7 Autos in der Klasse machen das aber nicht gerade einfach.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0