· 

Mirage Racing verstärkt seinen Angriff auf die GT4 European Series mit Beltoise & Herrero

Der Alpine des Teams
Bild: SRO

Mirage Racing kehrt für eine zweite Saison in die GT4 European Series zurück und wird eine Alpine A110 S GT4 in der Silver Cup Klasse für das französische Duo Vincent Beltoise und Matéo Herrero einsetzen.

 

Das Team, das in der französischen GT4-Serie zu den Spitzenreitern gehört, gab in der vergangenen Saison sein Debüt in der GT4 European Series und fuhr mit Beltoise und Loris Cabirou drei Podiumsplätze und den siebten Platz in den Meisterschaftspunkten ein.

 

In diesem Jahr fährt Beltoise (31) gemeinsam mit dem Alpine Europa Cup-Absolventen Herrero (19) auf der #29 Alpine.

 

Beltoise bringt viel Rennerfahrung mit, da er in Serien wie der European Le Mans Series, dem Porsche Carrera Cup und der VdeV Endurance Series antrat, bevor er in den letzten Jahren für das Mirage-Team GT4-Kampagnen fuhr.

 

Herrero steigt in diesem Jahr zum ersten Mal in die GT4-Europaserie auf, nachdem er in den letzten beiden Jahren erfolgreich im Alpine Europa Cup gefahren ist, wo er mehrere Rennsiege erzielte und 2019 den dritten Platz in der Gesamtwertung belegte.

 

Text: SRO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0