Erweiterte Partnerschaft mit Sky bringt Live-Übertragungen der GT World Challenge Europe nach Großbritannien, Italien, Deutschland und in die ganze Welt

Die SRO baut 2022 seine Übertragung aus
Bild: SRO

Erweiterte Partnerschaft bringt Live-Übertragungen in Italien und Deutschland zusätzlich zur bestehenden Vereinbarung in Großbritannien

Weitere neue und fortlaufende Vereinbarungen garantieren eine weltweit führende TV-Berichterstattung

Weltweit frei empfangbarer Livestream auf verschiedenen Plattformen, einschließlich des GT World YouTube-Kanals

Die Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS wird in dieser Saison dank einer erweiterten Liste von Fernsehübertragungen, einschließlich einer erweiterten Vereinbarung mit Sky zur Live-Übertragung in Großbritannien, Italien und Deutschland, mehr Aufmerksamkeit als je zuvor erhalten.

 

Wenn die neue Saison mit einem dreistündigen Endurance-Cup-Rennen in Imola am 1. bis 3. April beginnt, werden die Fans eine Fülle von Möglichkeiten haben, das Geschehen zu verfolgen.  Von besonderer Bedeutung ist, dass Sky auf einer Partnerschaft aufbaut, die in Großbritannien begann, indem es die Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS-Berichterstattung in Italien und Deutschland zu seinem Portfolio an Weltklasse-Live-Motorsportveranstaltungen hinzufügt. 

Die Marke Sky war in den letzten Jahren dank ihrer Partnerschaft mit dem führenden Pro-Am-Team Sky Tempesta Racing in der Serie sehr präsent. Die Live-Berichterstattung wird 2022 im Mittelpunkt stehen, wobei zusätzliche Highlight-Pakete sicherstellen, dass jedes Rennen umfassend übertragen wird. Alle Einzelheiten zu ausgewählten Live-Events und Kommentaren werden im Vorfeld des Eröffnungsrennens bekannt gegeben. 

 

Der erweiterte Sky-Vertrag ist die Spitze einer Reihe von neuen und fortlaufenden TV-Vereinbarungen auf dem europäischen Markt. Nachdem MBC im vergangenen Jahr zur Liste der Fernsehsender hinzugekommen ist, wird es erneut eine Kombination aus Live-Übertragungen und Highlights in einer Vielzahl von Ländern senden, darunter Frankreich, Dänemark und Spanien, während Eleven Sports die Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS nach Portugal und Polen bringen wird. 

 

Dank einer neuen Zusammenarbeit mit Baltic Motorsport, die die Serie nach Lettland, Litauen und Estland bringt, wird die Serie ihre Reichweite weiter ausbauen. Darüber hinaus werden die TotalEnergies 24 Stunden von Spa als wichtigstes Event der Saison zusätzliche Aufmerksamkeit erhalten. Der lokale Fernsehsender RTBF wird seine langjährige Partnerschaft in Belgien verlängern, während AutoMoto La Chaîne in Frankreich live berichten wird.

Wie immer wird die Serie weit über ihre europäischen Wurzeln hinausreichen. Die bestehende Partnerschaft mit CBS Sports Netword wird sicherstellen, dass die Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS weiterhin live in den Vereinigten Staaten und Kanada übertragen wird, während NSC TV die Berichterstattung nach Brasilien und Garage TV nach Lateinamerika bringen wird.

 

Star Sports wird seine Zusammenarbeit ausweiten und die Rennen in China live oder als Live-Übertragung zeigen. MBC wird einen ähnlichen Service für eine Reihe von Ländern wie Pakistan und Usbekistan anbieten, während Astro TV mehrere weitere Länder, darunter Malaysia, Singapur und Thailand, einbezieht. Die fortgesetzte Zusammenarbeit mit dem Asiavision-Kanalnetzwerk wird die Highlights in weitere 11 Länder und zu Millionen von Rennfans bringen, während die TotalEnergies 24 Stunden von Spa erneut live in Japan auf J Sports übertragen werden.

 

Die australischen Rennfans können die Highlights auf Fox Sport sehen, während in Neuseeland TV3 während der gesamten Saison Highlights ausstrahlen wird. MBC wird die Serie in einer Vielzahl von Gebieten im Nahen Osten übertragen, darunter die Vereinigten Arabischen Emirate und Katar, während Azam TV auch in Saudi-Arabien und Bahrain zu sehen sein wird. In Afrika wird die fortgesetzte Partnerschaft mit Supersport die Höhepunkte in einer Vielzahl von Ländern des Kontinents zeigen, darunter Südafrika, Nigeria und Ghana, während der panafrikanische Sender Kwese einen ähnlich umfassenden Service bietet.

Zusätzlich zu diesen Vereinbarungen wird die internationale Motorvision-Plattform Live-Übertragungen und Highlights in eine große Anzahl von Ländern und Gebieten auf der ganzen Welt bringen. Als führender Produzent von Inhalten aus dem Automobilbereich erstreckt sich die internationale Reichweite von Motorvision auf Europa, Asien, den Nahen Osten und Afrika.

 

Natürlich können die Fans auch in der Saison 2022 jede Runde des Rennens mitverfolgen, dank des kostenlosen Web-Streamings auf der Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS-Website und den Social-Media-Plattformen, einschließlich Facebook und dem GT World YouTube-Kanal. Der gleiche Stream wird auch über eine Reihe anderer Online-Plattformen wie Motor Trend on Demand und Motorsport.com verfügbar sein. 

MotorRacing wird sich in dieser Saison ebenfalls in die Liste der Online-Sender einreihen und seine Berichterstattung über eine Vielzahl von Diensten im Fernsehen, auf dem Handy und dem Tablet zur Verfügung stellen. Abseits der Live-Action werden mehrere globale Motorsport-Magazine die Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS im Jahr 2022 begleiten. Dazu gehören Mobil 1: The Grid, Sports Unlimited und Motorsport Mundial MaxPower.

 

Auch für das kommende Jahr sind wieder umfassende Fernsehübertragungen und Live-Streaming im Internet geplant. So wird jeder Fan die Möglichkeit haben, die Action von Anfang bis Ende zu verfolgen, was eine spannende Saison 2022 für die Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS verspricht.

 

Text: SRO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0