· 

Ford plant nächste Generation des GT4 Mustang

Der aktuelle Mustang GT4 ist schon seit vielen Jahren in der GT4 European Series unterwegs.
Bild: SRO

Ford hat sein Engagement in der GT4-Kategorie ausgeweitet und bestätigt, dass ein Mustang GT4 der neuen Generation in Arbeit ist und in der nächsten Saison auf die Strecke gehen wird.

 

 

Ford hat sein Engagement in der GT4-Kategorie ausgeweitet und bestätigt, dass ein Mustang GT4 der neuen Generation in Arbeit ist und in der nächsten Saison auf die Strecke gehen soll.

 

Im Vorfeld des 24-Stunden-Rennens von Daytona an diesem Wochenende hat Ford Performance seine Pläne für die Zukunft des GT-Rennsports dargelegt. Neben der Einführung eines neuen GT3-Herausforderers in der Zukunft bestätigte das Blaue Oval auch, dass sein technischer Partner Multimatic Motorsports bereits an einem Nachfolger des aktuellen Mustang GT4 arbeitet.

 

Während Bilder des neuen Autos noch nicht veröffentlicht wurden, versprach Ford, dass das neue Fahrzeug in der Saison 2023 eingesetzt werden soll.

Mark Rushbrook, der globale Direktor von Ford Performance Motorsport, sagte: "Es ist uns wichtig, den Mustang GT4 weiterhin zu unterstützen. Wir hatten sowohl hier [in Amerika] als auch in Europa viel Erfolg mit dem aktuellen Mustang GT4, und wir freuen uns darauf, unseren Kunden ab der nächsten Saison ein brandneues Auto für den Wettbewerb in der GT4-Kategorie anbieten zu können. Wir werden in naher Zukunft mehr dazu sagen können."

Das neue Mustang-GT3-Projekt wird mit einem Motor des Ford-Spezialisten M-Sport ausgestattet sein. Ob die britische Firma auch die neue GT4-Version mit Strom versorgen wird, ist noch nicht bekannt.

 

Der aktuelle Ford Mustang GT4 war sowohl in Amerika als auch in Europa erfolgreich und hat mehrere Rennsiege in SRO-Wettbewerben errungen.

 

Text: SRO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0