· 

Die Reserveliste für das 24-Stunden-Rennen von Le Mans ist enthüllt

Die vorläufige Nennliste für die 89. 24 Stunden von Le Mans (21.-22. August 2021) umfasst 62 Teams und vier Reserve-Nennungen. Hier sind die Teams, die zum Rennen eingeladen werden, wenn eines der 62 Teams ausscheidet.

 

Es gibt vier Teams auf der Reserveliste für die 24 Stunden von Le Mans 2021 - eines in der LMP2-Klasse und drei in der LMGTE Am. Sie werden in der angegebenen Reihenfolge als Ersatz herangezogen. Die Tatsache, dass diese Liste existiert, beweist, dass die Rennställe auch in diesen komplizierten Zeiten daran interessiert sind, bei den 24 Stunden von Le Mans anzutreten.

 

Die Reserveliste, in der Reihenfolge, in der sie aufgerufen werden, wenn ein anderes Team zurückzieht:

 

1.    #62 - LMGTE Am - AF CORSE - ITA - Ferrari 488 GTE EVO - Christophe Ulrich/Simon Mann/Sergei Sirotkin

2.    #27 - LMP2 - ALGARVE PRO RACING - PRT - Oreca 07-Gibson - Mark Patterson/Naveen Rao

3.    #59 - LMGTE Am - GARAGE 59 - GBR - Aston Martin Vantage AMR - Alexander West

4.    #61 - LMGTE Am - AF CORSE - ITA - Ferrari 488 GTE EVO - Francesco Piovanetti

 

Die Liste wird nach den folgenden Kriterien erstellt:

 

- Die technische und sportliche Qualität des Teilnehmers

- Das Interesse für Fans und Medien

- Das Engagement und die Loyalität zu den ACO-Serien (z.B. der Asian Le Mans Series, European Le Mans Series, usw.)

 

Vorläufige Nennliste für die 24 Stunden von Le Mans 2021.

 

Nicht vergessen - die 89. 24 Stunden von Le Mans, die am 21. und 22. August ausgetragen werden, sind der dritte von sechs Läufen zur FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) im Jahr 2021.

 

Text und Foto: FIA WEC

Kommentar schreiben

Kommentare: 0