Volles Programm der GT World Challenge Europe für Garage 59 im Jahr 2021

Der amtierende GT World Challenge Europe Endurance Pro-Am Champion, Garage 59, wird 2021 die komplette Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS bestreiten, nachdem er sein Rennprogramm um den Sprint Cup erweitert hat.

 

Das Team hat aus seiner Liste bewährter Sieger gewählt und einige neue Namen hinzugefügt, die alle spannende Aussichten für seine beiden Aston Martin Vantage GT3 Rennwagen sind.

Im Sprint Cup wird das Team einen Aston Martin Vantage GT3 in der Pro-Am-Klasse für Alexander West und Jonny Adam einsetzen, zu denen sich dann Chris Goodwin für die Rennen des Endurance Cups gesellt. Dies war eine erfolgreiche Besetzung im Jahr 2020, als West und Goodwin den Pro-Am Endurance Titel gewannen. Adam hatte bei der letzten Runde eine weitere Verpflichtung, als viele Rennkalender nach der durch die Pandemie verursachten Massenverschiebung kollidierten. Das bedeutete, dass er den von seinen Teamkollegen gewonnenen Titel verpasste, so dass er darauf brennt, die Krone in diesem Jahr zu holen.

 

"Ich bin super aufgeregt, wieder bei Garage 59 einzusteigen und dieses Mal in der kompletten GT World Challenge Europe Meisterschaft anzutreten", sagte Adam. "Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit Alex und Chris im Jahr 2020 Rennen zu fahren, und es war großartig zu sehen, wie sie den Endurance Pro-Am Titel gewonnen haben. In diesem Jahr wollen wir mehr Rennen gewinnen und als Pro-Am-Crew über beide Meisterschaften hinweg eine Herausforderung für weitere Meisterschaftserfolge für das Team im Aston Martin Vantage GT3 zusammenstellen."

 

The Silver class Vantage GT3 will feature new line-ups, comprising Danish racer Nicolai Kjærgaard and fast Finn Tuomas Tujula in the Sprint Cup. Kjærgaard, who is the 2018 British Formula 3 Vice-Champion, made the move into GT racing last year as a member of the Bentley Motorsport Academy. Tujula knows how to win GT championships as he is the reigning Italian GT Champion.

 

In the Endurance Cup, Kjærgaard will be joined by Garage 59 regular and Aston Martin Racing Academy Winner, Valentin-Hasse Clot, and Alex MacDowall, the reigning GT World Challenge Europe Silver class Champion who raced for many years in the World Endurance Championship and European Le Mans Series with Aston Martin.

Garage 59’s Silver class entry had a great start in the Endurance Cup last year scoring a podium in the first race and then winning the second race at the Nürburgring. The challenge unravelled later in the season with an accident at the 24 Hours of Spa then an unavoidable incident at the final race when a piece of debris burst the radiator of the Aston Martin. Hasse-Clot is more determined than ever to race for the title this time around.

“Since last year I have gained even more experience and confidence with the team,” said Hasse-Clot. “I owe this in particular to our campaign in the Asian Le Mans Series. I feel more ready than ever to finish the work started last season in GT World Challenge Endurance. I look forward to welcoming two new teammates, both with good experience in this Championship.”

 

Garage 59 befindet sich derzeit auf dem Paul Ricard Circuit in Südfrankreich für den offiziellen Vorsaisontest. Goodwin, Hasse-Clot und Kjærgaard teilen sich den einzigen Garage 59 Aston Martin. 

 

Der Saisonstart der GT World Challenge Europe ist für den 18. April in Monza in Italien geplant.

 

Text und Foto: GT World Challenge Europe

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0