· 

Sandro Ritz mit GT4-Porsche von W&S Motorsport im GTC Race

Das nächste junge GT4-Talent für die Saison 2021 im GTC Race steht fest. Sandro Ritz wird mit W&S Motorsport in die Rennen starten und um das kostenlose GT3-Cockpit kämpfen.

 

„Wir waren von Beginn an vom GT4-Konzept der Serie überzeugt und freuen uns mit W&S Motorsport ein Topteam bekommen zu haben“, so Sandro Ritz nach der Bekanntgabe der Saisonpläne.

Und Vater Markus Ritz ergänzt: „Serienorganisator Ralph Monschauer hat uns von Beginn an hervorragend unterstützt und die richtigen Wege aufgezeigt. Er hatte immer ein offenes Ohr und Antworten auf alle unsere Fragen. Wir fühlen uns absolut wohl und richtig gut aufgehoben.“

 

Sandro Ritz bringt Erfahrung aus verschiedenen Motorsportbereichen mit. Der 16-jährige begann im Kartsport und startete im letzten Jahr u.a. im Chevrolet Cruze Euro Cup für das Pfister-Racing-Team. „Andreas Pfister konnte uns eine wichtige Plattform bieten, zu der wir verbunden bleiben“, berichtet Sandro.

Der junge Fahrer aus Künzell (Hessen) gehört zum AC Fulda und hält sich u.a. auch mit Boxen fit. Dazu ist er schon in der Vorbereitung mit unzähligen Stunden im Simulator.

 

Bereits zweimal konnte er auf dem Hockenheimring bisher einen GT4 testen. Im November 2020 bei racing one mit einem Audi R8 LMS GT4 und im März 2021 bei W&S Motorsport mit einem Porsche Cayman 718 GT4. „Beides Mal wurden wir hervorragend unterstützt und fühlten uns wunderbar. Die Entscheidung fiel nicht leicht“, so Sandro Ritz.

Am Ende fiel die Wahl auf die Mannschaft mit dem Porsche. Patrick Wagner, das "W" und Daniel Schellhaas das "S" von W&S Motorsport gehen im Jahr 2021 in ihre 12. Motorsportsaison und das fünfte gemeinsame Geschäftsjahr. Neben dem Motorsport betreibt die W&S Motorsport GmbH eine Autowerkstatt und entwickelt Equipment für den Bedarf rund um Autos und Motorsport.

 

Ziel für das junge Talent ist ganz klar die Nachwuchsförderung: „Das Konzept von Ralph Monschauer ist sehr spannend und endlich wird es einmal eine richtige Förderung geben, wo am Ende ein kostenloses GT3-Cockpit winkt. Das spornt mich an“, so Sandro Ritz.

2021 kommen alle GT4-Piloten von 16 bis 30 Jahren in den GT4 Kader. Vier Piloten werden im Förderkader einen GT3-Test bekommen. Davon wird ein Förderpilot 2022 ein komplett freies GT3-Cockpit für die Saison im GTC Race erhalten.

Die Saison im GTC Race beginnt für Sandro Ritz vom 23. bis 25. April 2021 in Oschersleben.

 

GTC Race Zeitplan

Freitag:

Offizieller Beginn nicht vor 12.30 Uhr

1. Freies Training (45 Minuten)

2. Freies Training (45 Minuten)

Qualifying Goodyear 60 (30 Minuten)

 

Samstag:

Qualifying 1 GTC Race (20 Minuten)

Qualifying 2 GTC Race (20 Minuten)

Rennen Goodyear 60 (60 Minuten)

 

Sonntag:

Rennen 1 GTC Race (30 Minuten)

Rennen 2 GTC Race (30 Minuten)

 

Termine ADAC Racing Weekend 2021 (Änderungen vorbehalten)

23.04. - 25.04.2021 Motorsport Arena Oschersleben

28.05. - 30.05.2021 Dekra Lausitzring

30.07. - 01.08.2021 Nürburgring

27.08. - 29.08.2021 Assen / Niederlande

17.09. - 19.09.2021 Hockenheimring

 

Text und Foto: GTC Race

Kommentar schreiben

Kommentare: 0