· 

Rutronik Racing by TECE steigt in die 24h Series ein

Nachdem das Team Rutronik Racing by TECE erst kürzlich den Einsatz im ADAC GT Masters bekanntgegeben hat, steht nun ein weiteres Betätigungsfeld für die Saison 2021 offiziell fest. So wird die Mannschaft zusätzlich zum Engagement in der „Liga der Supersportwagen“ die verbleibenden Rennen der Creventic 24h Series mit einem Audi R8 LMS bestreiten. Die Lenkradarbeit werden sich dabei Audi-Sport-Fahrer Pierre Kaffer, Swen Herberger und Elia Erhart teilen.

 

Mit der 24h Series wartet auf Rutronik Racing by TECE eine Langstreckenserie, die sich von ihrem Konzept her sowohl an Amateurpiloten als auch an Semi-/Profirennfahrer richtet und sich auf internationaler Bühne seit einigen Jahren erfolgreich etabliert hat. Aufgeteilt in zwei verschiedene Divisionen präsentiert sich hier dem Publikum regelmäßig ein breitgefächertes Starterfeld, angefangen von GT3-Boliden bis hin zu GT4-Fahrzeugen und Tourenwagen. Hinzu kommt ein äußerst attraktiver Rennkalender, der mit vielen weltweit bekannten Formel-1 Kursen gepickt ist.

 

Nachdem der Auftakt der 24h Series bereits Mitte Januar 2021 in Dubai stattgefunden hat, wird Rutronik Racing by TECE ab dem zweiten Saisonlauf in die Meisterschaft einsteigen. Dieser findet am 26./27. März im italienischen Mugello statt und führt über eine Renndistanz von 12 Stunden. Als weitere Saisonstationen folgen im Anschluss noch Spa-Francorchamps (Belgien/12h-Rennen), Hockenheim (Deutschland/12h-Rennen), Portimao (Portugal/24h-Rennen), Barcelona (Spanien/24h-Rennen), Pergusa (Italien/12h-Rennen) und Sebring (USA/24h-Rennen). Alle Läufe werden im kostenfreien Livestream auf www.24hseries.com übertragen.

 

Text und Foto: Rutronik Racing

Kommentar schreiben

Kommentare: 0