· 

Erfolgreiche Probe- & Einstellfahrten für Mühlner Motorsport

Am 14. März nahm das in Spa-Francorchamps / Belgien ansässige Mühlner Motorsport Team an den offiziellen Probe- und Einstellfahrten der Nürburgring Langstrecken Serie teil.

 

Thorsten Jung, Marcel Hoppe und Mühlner Stammfahrer Moritz Kranz drehten an den Lenkrädern des Porsche Cayman GT4 Competition, der in der Cayman GT4 Trophy / Cup 3 Klasse eingesetzt werden wird und des Porsche 911 GT3 Cup, der 2020 wie 2019 bereits bei den ADAC 6- und 24-Stunden Rennen, in der SP7 Klasse fahren wird.

 

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurden verschiedene Set Up Einstellungen probiert bis die Fahrer mit dem Fahrverhalten der beiden Porsche Rennfahrzeuge zufrieden waren und dann schnelle Rundenzeiten fuhren, die auf eine erfolgreiche Saison hoffen lassen.

 

Da die ersten beiden Läufe der Nürburgring Langstrecken Serie „Corona bedingt“ abgesagt werden mussten, bleibt allerdings abzuwarten, wann die Motorsport Saison 2020 auf der Nürburgring Nordschleife tatsächlich beginnen wird.

 

„Wir hatten bereits früh alle Weichen gestellt, um auch 2020 wieder erfolgreich an der Nürburgring Langstrecken Serie NLS, wie die VLN nun heißt, teilzunehmen. Dass wir die offiziellen Probe- und Einstellfahrten wahrgenommen haben, ist ein eindeutiges Bekenntnis. Es ist zu hoffen, dass die Welt bald zur Normalität zurückkehren wird und die Motorsport 2020 Saison beginnt,“ sagt Bernhard Mühlner.

 

Text: Mühlner Motorsport

Bild: NRingInfo (Guido Alfes)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0