CMR mit zwei Bentleys in der GT World Challenge Europe

Ab diesem Jahr dabei: Die Bentleys des CMR Teams
Ab diesem Jahr dabei: Die Bentleys des CMR Teams

Das französische CMR Team wird 2020 alle zehn Rennen der GT World Challenge Europe bestreiten. Dabei wird es von Bentley unterstützt und zwei Fahrzeuge einsetzen.

Auch die erste Fahrerpaarung ist schon bekannt. Pierre-Alexandre Jean wird alle zehn Rennen in einem der Boliden bestreiten und steigt damit, nach seinem GT3-Debüt im letzten Jahr in Barcelona, zum ersten Mal Vollzeit in die Klasse ein. Bentley Werksfahrer Seb Morris wird die französische Mannschaft rund um Teamchef Charly Bourachot bei den Endurance-Rennen des Jahres unterstützen, während Jules Gounon bei den Sprint-Rennen mit ins Lenkrad greifen wird. Weitere Fahrer und welche Paarungen es genau geben wird, wird noch bekannt gegeben. 

Saisonstart der GT World Challenge Europe ist am 19.April in Monza.

 

Text: Max Renfordt

Bild: GT World Challenge Europe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0