· 

Equipe Verschuur entscheidet auch das zweite freie Training für sich

Nachdem man bereits im ersten freien Training die Bestzeit erzielte, sicherte sich die Equipe Verschuur auch die schnellste Runde im zweiten Training. Auf Rang zwei landete das in der Eifel beheimatete Team PROsport Performance vor dem CMR Alpine von Jean und Castelli. Der Ginetta von HHC sicherte sich einen Platz in den Top 5, im Gegensatz zu den Hauptkonkurrenten von Phoenix Racing auf 17 und MDM Motorsport auf 20. Morgen gehen die Piloten um 11:30 Uhr ins Qualifying, bevor es dann um 16:55 Uhr zum ersten Mal an diesem Wochenende ins Rennen geht.

 

Text und Bild: Max Bermel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Partner:

 

Folge uns auf: