DTM

DTM · 19. September 2019
Premieren im schwedischen Anderstorp und im Formel-1-Mekka Monza Wie seinerzeit in den 80ern: Saisonstart im belgischen Zolder Ticket-Vorverkauf startet bereits am 4. Oktober Zwei Wochen vor dem DTM-Saisonfinale auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg (4.–6. Oktober) steht bereits der Kalender für 2020. Im kommenden Jahr wird die populäre Tourenwagen-Serie zehnmal in Deutschland und im europäischen Ausland auftreten – und trägt damit eine Veranstaltung mehr aus als 2019. Mit je einem...

DTM · 16. September 2019
Nürburgring. Nach dem Doppel-Podium am Samstag haben die sechs BMW Fahrer in der DTM ein schwieriges 16. Saisonrennen auf dem Nürburgring (GER) erlebt. Philipp Eng (AUT) konnte im ZF BMW M4 DTM als Achter zumindest vier Punkte für die Gesamtwertung sammeln. Auch Timo Glock (GER, JiVS BMW M4 DTM) und Bruno Spengler (CAN, BMW Bank M4 DTM) erreichten auf den Positionen neun und zehn Top-10-Ergebnisse. In den Kampf um den Sieg, den sich Jamie Green (GBR, Audi) sicherte, konnte am Sonntag jedoch...

DTM · 16. September 2019
Fahrermeisterschaft schon vor dem Finale entschieden Teammeisterschaft geht ebenfalls an Audi Erster Sieg für Jamie Green in der DTM seit 2017 Das Triple ist perfekt: Nach dem Gewinn der DTM-Herstellermeisterschaft hat sich Audi auf dem Nürburgring auch vorzeitig die Titel in der Fahrer- und der Teammeisterschaft gesichert. Erster DTM-Champion der neuen Turbo-Ära ist René Rast, dem ein dritter Platz im Sonntagsrennen zum Titelgewinn reichte. „Ich kann es noch gar nicht glauben“, sagte...

DTM · 16. September 2019
Daniel Juncadella schließt den 16. Saisonlauf auf dem Nürburgring auf Rang 12 ab Daniel Juncadella: „Ich habe sehr spät gestoppt und konnte so auf dem zweiten Stint erneut einen sehr guten Speed zeigen. Der zwölfte Platz ist unter diesen Umständen kein schlechtes Ergebnis.“ Dr. Florian Kamelger: „Das Ergebnis zeigt unseren aktuellen Leistungsstand. Wir sind zwar näher an unsere unmittelbaren Konkurrenten herangekommen, aber dies hat uns bei den Platzierungen noch nicht weiter nach...

DTM · 16. September 2019
René Rast feiert seinen zweiten DTM-Titel mit Rang drei am Nürburgring Audi-Pilot nun in einer Titel-Liga mit Paffett, Wittmann, Scheider und Ekström Jamie Green siegt nach packendem Zweikampf mit Robin Frijns Mit starker Wochenendleistung zum zweiten DTM-Titel: Audi-Mann René Rast (GER) hat sich auf dem Nürburgring frühzeitig zum Champion gekrönt. Mit Pole-Position und Sieg am Samstag, Startreihe eins und Platz drei am Sonntag sammelte er in der Eifel die entscheidenden Punkte....

DTM · 14. September 2019
15. Saisonlauf der DTM auf dem Nürburgring: R-Motorsport-Fahrer machen im Rennverlauf mehrere Positionen gut und belegen die Plätze elf bis dreizehn Daniel Juncadella: „Wir waren nicht so weit weg von unseren Konkurrenten. Das ist ermutigend für das gesamte Team.“ Dr. Florian Kamelger: „Heute war mit dem elften Platz von Daniel nicht mehr drin. Das Rennen hat aber gezeigt, dass wir den Abstand zur Konkurrenz verringern konnten.“

DTM · 14. September 2019
Maximale Punktzahl für den DTM-Spitzenreiter am Samstag Verfolger Nico Müller nach Frühstart ohne Punkte im Rennen Jonathan Aberdein vom Kundenteam WRT Team Audi Sport auf Platz vier Mit einem überlegenen Sieg im Samstagsrennen auf dem Nürburgring ist Audi-Pilot René Rast seinem zweiten DTM-Titel einen großen Schritt näher gekommen. Vor den letzten drei Läufen hat der Deutsche 47 Punkte Vorsprung auf seinen Markenkollegen Nico Müller und 80 auf BMW-Pilot Marco Wittmann. Maximal 84...

DTM · 14. September 2019
Pole-Position und Sieg für den Tabellenführer: Audi-Mann René Rast punktet im großen Stil Nico Müller büßt nach Frühstart-Strafe wertvollen Boden ein Bruno Spengler und Marco Wittmann für BMW auf dem Podium Big Points im Wettstreit um die Meisterschaft: René Rast (GER, Audi) hat mit maximaler Punktausbeute im Samstagsrennen auf dem Nürburgring einen Riesenschritt in Richtung DTM-Titel gemacht. Der Tabellenführer sicherte sich die Pole-Position und damit drei Zusatzzähler und...

DTM · 14. September 2019
Nach dem 15. Lauf der DTM-Saison 2019 auf dem Nürburgring (GER) konnten zwei BMW Fahrer auf dem Podium jubeln: Beim Heimspiel ihres BMW Team RMG belegten Bruno Spengler (CAN, BMW Bank M4 DTM) und Marco Wittmann (GER, Schaeffler BMW M4 DTM) die Plätze zwei und drei. Während Spengler seine Startposition im Rennen verteidigen konnte, arbeitete sich Wittmann vom elften Rang bis in die Top-3 vor.

DTM · 14. September 2019
Der Tabellenführer Rene Rast hat sich am ersten Tag des DTM-Wochenendes die Tagesbestzeit gesichert. Mike Rockenfeller und Jonathan Aberdein wurden zweiter und dritter. Der erste BMW im Klassement war Marco Wittmann auf Platz sieben. Audi zu schlagen dürfte für die Münchener also wieder sehr schwierig werden. Auch für Aston Martin lief es nicht optimal. Mehrere Probleme plagten das Team. Mit 0,8 Sekunden Rückstand belegte Paul di Resta letztlich den zwölften Platz. Morgen im Qualifying...

Mehr anzeigen