24h Le Mans Update: Zusammenfassung der ersten Rennhälfte
FIA WEC · 16. Juni 2024
The Headlines after 12hrs at Le Mans Hypercar – Leader: No.8 Toyota Racing returned to green flag running after a 90-minute safety car period to repair barriers on the Mulsanne Straight at midnight. With rain falling and cool temperatures upon resumption of racing conditions are treacherous but it is Toyota that forges to the front with the No.8 GR010 Hybrid Hypercar Shortly after the green flag is shown Robert Kubica is given a 30-second stop/go penalty for the safety car triggering incident...

FIA WEC-Kalender 2025: Acht Rennen, Imola sichert sich mehrjährige Verlängerung
FIA WEC · 14. Juni 2024
Die FIA WEC ist weiterhin auf dem Vormarsch. In der Saison 2025 wird die Meisterschaft acht Länder und vier Kontinente besuchen, um ihre Position als eine der prestigeträchtigsten Motorsportmeisterschaften der Welt zu festigen. Die FIA World Endurance Championship besteht auch 2025 aus acht Runden mit Veranstaltungen in Europa, Nordamerika, Südamerika, dem Nahen Osten und Asien Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari [Imola] und WEC-Promoter unterzeichnen Vertragsverlängerung für...

24h Le Mans: #15 BMW M Hybrid V8 erreicht Hyperpole und startet das Rennen von Startplatz sechs
FIA WEC · 14. Juni 2024
Erst eine beeindruckende Vorstellung im Qualifying, dann ein Ausrutscher in der Hyperpole: Dries Vanthoor (BEL) hat im Kampf um die Poleposition für die 24 Stunden von Le Mans (FRA) Startplatz sechs für den #15 BMW M Hybrid V8 herausgefahren. Mit Platz eins und der Bestzeit nach einer herausragenden Runde am Mittwoch hatte Vanthoor alle Erwartungen übertroffen. Am Donnerstag war er in der Hyperpole erneut schnell unterwegs, leistete sich jedoch einen Ausrutscher in die Reifenstapel, der...

Luftgekühlte Cup-Neunelfer starten beim Porsche Sports Cup am Nürburgring
Nürburgring · 14. Juni 2024
Der Porsche Sports Cup Deutschland bietet am kommenden Wochenende (15./16. Juni) auf dem Nürburgring eine Extra-Portion packenden Motorsport: Erstmals in dieser Saison umfasst die beliebte Breiten- und Kundensport-Plattform insgesamt sieben Serien – ab sofort erweitert die Porsche Sprint Challenge Classic das Programm. Der neue Wettbewerb ist den Cup-Fahrzeugen auf Basis der luftgekühlten Neunelfer-Generationen 964 und 993 gewidmet. Die beiden Läufe des neuen Classic-Championats sowie die...

Kévin Estre erringt im Porsche 963 die Pole-Position in Le Mans
FIA WEC · 14. Juni 2024
Das Werksteam Porsche Penske Motorsport startet von der Pole-Position in die 24 Stunden von Le Mans 2024. In der Hyperpole-Session, das finale Shootout um die besten Startplätze, fuhr Kévin Estre am Steuer des Porsche 963 mit der Nummer 6 die Bestzeit. Es ist die insgesamt 19. Pole-Position für Porsche in Le Mans. Im Rennen teilt sich der Franzose den Hybridprototypen mit dem Belgier Laurens Vanthoor und dem dreimaligen Le-Mans-Sieger André Lotterer aus Deutschland. Das Trio führt derzeit...

Le Mans Quali-Training: BMW Schnellster, Proton Ford Mustang macht Tempo in LMGT3
FIA WEC · 13. Juni 2024
Hypercar Die acht Autos, die am Donnerstagabend in Le Mans an den Start gehen werden, stehen nach einem spannenden Qualifying heute Abend fest. Die Teams jonglieren bei perfekten Bedingungen mit ihren Reifenzuweisungen Dries Vanthoor fährt mit dem BMW M Hybrid V8 mit der Startnummer 15 eine herausragende Runde von 3.24,465 Minuten und setzt sich damit an die Spitze des Feldes. Diese Zeit liegt nur knapp vor der Runde des Cadillac Racing V-Series.R mit der Startnummer 3, die von Sébastien...

Le Mans FP1: Hartley bestimmt das Tempo für Toyota; Akkodis ASP Lexus Schnellster in LMGT3
FIA WEC · 12. Juni 2024
Hypercar Callum Ilott im Jota-Porsche 963 mit der Startnummer 12 setzte im ersten freien Training mit einer Zeit von 3.26,610 Minuten eine erste Bestmarke. Das Siegerauto von Spa, das sich Ilott mit Will Stevens und Norman Nato teilt, wurde jedoch von Brendon Hartley im Toyota Gazoo Racing GR010 Hybrid Hypercar mit der Startnummer 8 in 3.26,013 Minuten geschlagen. Hartley, der seinen vierten Sieg in Le Mans anstrebt, unterbot die Bestzeit von Ilott um 0,5 Sekunden, während der zweite Toyota...

Wichtige Meisterschaftspunkte mit zwei Top-10-Ergebnissen in Zandvoort
ADAC GT Masters · 12. Juni 2024
Mit zwei teilweise hart erkämpften Top-10-Ergebnissen konnte das Team Joos by Twin Busch mit dem Zwillingspaar Johannes und Michael Kapfinger am Steuer wieder wichtige Meisterschaftspunkte mitnehmen. Rang sieben im Samstagsrennen und Platz vier am Sonntag sorgten dafür, dass die beiden Brüder aus Passau weiterhin auf Rang vier in der Meisterschaft liegen. Der anspruchsvolle F1-Kurs in den niederländischen Nordseedünen empfing den Tross des ADAC GT Masters zu den Saisonrennen drei und vier....

Walkenhorst Motorsport feiert erstes Podium mit Aston Martin
ADAC GT Masters · 11. Juni 2024
Die Beachparty der 2024er ADAC GT Masters-Saison liegt hinter Walkenhorst Motorsport. Im niederländischen Nordseebad Zandvoort fand das zweite Rennwochenende in der traditionellen GT3-Rennserie statt. Auf dem weltbekannten Dünenkurs setzte das Team aus Melle zwei Aston Martin Vantage GT3 ein, die von Denis Bulatov und Mike David Ortmann sowie Chandler Hull und Nico Hantke gesteuert wurden. „Wir freuen uns sehr, dass wir an diesem Wochenende einen großen Schritt in die richtige Richtung...

VOLL AUFGETRUMPFT: FACH AUTO TECH SPRINGT IN ZANDVOORT AUFS PODEST
ADAC GT Masters · 11. Juni 2024
Besser hätte das ADAC GT Masters-Wochenende für FACH AUTO TECH nicht enden können: Im zweiten Rennen auf dem Circuit Zandvoort (7. bis 9. Juni) holten Alexander Fach und Alexander Schwarzer den zweiten Platz – und damit ihren ersten Podestplatz der Saison. Auch am Samstag sammelte das Duo mit Position acht Punkte. „Was für ein großartiger Tag. An unserem zweiten Rennwochenende auf das Podest zu springen, ist einfach der Wahnsinn“, resümiert Teamchef Alex Fach. „Der Freitag war...

Mehr anzeigen