Sieg im Silver Cup und Top 5 in der Gesamtwertung in Valencia für Madpanda Motorsport

Bild: Madpanda Motorsport
Bild: Madpanda Motorsport

Madpanda kehrte an diesem Wochenende in der Sprint-Variante der Fanatec GT World Challenge Europe auf der Rennstrecke von Ricardo Tormo in Valencia zurück. Ein großartiges Comeback für Ezequiel Companc und den Performance-Mercedes-Piloten Fabian Schiller: ein Sieg im Silber Cup und ein Top-5-Platz in der Gesamtwertung. 

 

Nach einem sehr guten Training, in dem das Auto zu den Schnellsten der Klasse gehörte, verlief auch die Qualifikation positiv: ein 6. und ein 4. Platz im Silver Cup. Zwei gute Startpositionen für zwei 60-Minuten-Rennen, eines im Trockenen, eines im Nassen. 

 

Das erste Rennen wurde auf halber Strecke wegen eines technischen Defekts abgebrochen. Madpanda Motorsport revanchierte sich im zweiten Rennen, das unter sehr nassen Bedingungen stattfand. Nach dem Start und einem tollen Stint überließ Fabian das Steuer Ezequiel. Ein brillanter Boxenstopp und eine gute Strategie des gesamten Teams ermöglichten es dem spanischen Team, auf der nassen Strecke zu glänzen. Als die Strecke abzutrocknen begann, gelang Ezequiel das Ende seines Stints perfekt. 

 

Dieser Sieg motiviert das gesamte Team, die Langstreckenmeisterschaft 2022 mit der gleichen Note zu beenden. In der Tat bleibt nur noch ein Wochenende, dann schließt sich der Vorhang der Saison. Das Finale findet in zwei Wochen (30. September - 2. Oktober) auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya statt, dem Heimrennen. 

 

Fabian Schiller, Fahrer: "Es war ein lustiges Wochenende mit einer tollen Truppe im Team! Das gestrige DNF aufgrund eines technischen Problems war etwas unglücklich, aber das gehört zum Rennsport! Die Jungs haben über Nacht hart gearbeitet, um ein gutes Auto vorzubereiten, und wir haben es geschafft, den Silver Cup zu gewinnen und in der Gesamtwertung auf P5 zu landen. Das ist ein tolles Ergebnis für uns. Ich würde mich freuen, wieder im Team zu sein!"

 

Ezequiel Companc, Fahrer und Teamchef: "Ich bin wirklich glücklich und stolz auf das ganze Team. Wir haben sehr gut gekämpft, auf der Strecke und beim Boxenstopp gewonnen. Die Jungs haben wieder einen Mega-Job gemacht, der dieses Mal richtig belohnt wurde! Ich möchte mich bei Fabi für das Wochenende bedanken. Es war eine Freude, ihn im Team zu haben! Wir hatten unseren Spaß zusammen! Jetzt konzentrieren wir uns auf Barcelona, um das Jahr mit einem weiteren Podium zu beenden". 

 

Text: Madpanda Motorsport