Walkenhorst Motorsport ist bereit für die 24 Stunden von Spa

Bild: SRO
Bild: SRO

Mit zwei Fahrzeugen ist Walkenhorst Motorsport dieses Wochenende beim weltweit größten GT3-Langstrecken-Event am Circuit de Spa-Francorchamps vertreten. Top motiviert soll im Gold und Bronze Cup um den Sieg gefahren werden.

Die belgischen Ardennen sind an diesem Wochenende erneut Austragungsort für die weltweit größte GT3-Veranstaltung – die TotalEnergies 24 Hours of Spa. 66 Fahrzeuge treten in fünf Klassen gegeneinander an. Das Event ist Teil der Fanatec GT World Challenge Europe powered by AWS und fasziniert das Publikum mit neun verschiedenen Herstellern. Walkenhorst Motorsport nimmt mit zwei Fahrzeugen am 24-Stunden-Klassiker teil. Der gelb-blaue M4 GT3 mit der Nummer 34 wird im Gold Cup von Richard Heistand (USA), Michael Dinan (USA), Robby Foley (USA) und Routinier Jens Klingmann (DE) pilotiert. Hinter dem Steuer der schwarzen 35 im Bronze Cup nehmen Henry Walkenhorst (DE), Jörg Breuer (DE), Donald Yount (USA) und Theo Oeverhaus (DE) Platz. Dem jungen DTM Trophy Piloten steht ein besonderes Highlight bevor - er feiert sein Debüt im GT3.

Der Circuit de Spa-Francorchamps präsentiert sich auf einer Länge von 7,004 km mit spektakulären Kurven, geänderten Auslaufzonen und einem herausfordernden Layout. Für die Truppe aus Deutschland ist das Ziel klar gesteckt: Klassensiege sollen mit nach Hause genommen werden.

 

Text: Walkenhorst Motorsport Pressemeldung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0