Neues ikonisches Design für den GPX Martini Racing Porsche bei den 24 Stunden von Spa

Bild: GPX Racing
Bild: GPX Racing

Nach der Ankündigung der Teilnahme an den 24 Stunden von Spa mit Michael Christensen, Richard Lietz und Kevin Estre, dem gleichen Fahrertrio, das das Rennen vor drei Jahren mit seinem Porsche 911 GT3 R gewonnen hat, hat GPX Martini Racing heute seine neue Lackierung vorgestellt. Damit kehrt das Team zu den berühmten Martini Racing-Farben zurück, die auf einem metallicgrauen Hintergrund zu sehen sind, der an den Porsche 917 LH mit der Startnummer 21 erinnert, der 1971 von Larrousse-Elford bei den 24 Stunden von Le Mans gefahren wurde. Sogar die Nr. 21 dieses Wagens wurde an die 221 angepasst, die eine zweite 21 anzeigt!

In ihrer ersten Saison in der GT3-Klasse im Jahr 2019 hat GPX Racing mit ihrem Porsche in den Farben von Gulf einen sensationellen Sieg bei den 24 Stunden von Spa erzielt. Anschließend huldigte das Team dem Porsche 908, der bei der Targa Florio siegreich war, bevor es Anfang 2021 einen neuen Titelsponsor bekannt gab. So setzte GPX Martini Racing in Belgien ein Auto mit der Nummer 22 und einer Lackierung ein, die von dem Porsche 917 inspiriert war, der 50 Jahre zuvor bei den 24 Stunden von Le Mans siegte.

Bild: GPX Racing
Bild: GPX Racing

Heute ist der Porsche 917 mit der Startnummer 21 von Martini Racing im Porsche-Museum in Stuttgart ausgestellt. Frédéric Fatien, Eigentümer von GP Extreme, besuchte ihn kürzlich zusammen mit Pierre-Brice Mena, dem Geschäftsführer der Gruppe. "Die Aktivitäten der verschiedenen Zweige von GP Extreme haben immer eine starke Verbindung mit dem Erbe des Motorsports", erklärte letzterer. "Deshalb freuen wir uns, der Legende neues Leben einzuhauchen und den Fans diese Leidenschaft während der 24 Stunden von Spa mit der Unterstützung von Porsche zu vermitteln."

Die Ausgabe 2022 des 24-Stunden-Rennens von Spa wird am kommenden Mittwochabend mit der Parade der 66 Teilnehmer im Stadtzentrum von Spa eröffnet, bevor am nächsten Morgen die ersten Trainingssitzungen stattfinden.

 

Text: GPX Racing Pressemeldung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0