Debüt beim größten GT3-Rennen der Welt – Tresor by Car Collection startet mit zwei Autos bei den TotalEnergies 24h von Spa

Bild: Car Collection
Bild: Car Collection

Premiere für Car Collection Motorsport: Das seit vielen Jahren im Langstreckensport tätige Team aus dem hessischen Walluf tritt zum ersten Mal beim 24h-Rennen in Spa Francorchamps im Rahmen der Fanatec GT World Challenge Europe powered by AWS an. Bei den TotalEnergies 24h Spa setzt Tresor by Car Collection zwei Audi R8 LMS evo II GT3 ein.

Das 24h-Rennen von Spa ist seit Jahren eine der größten Herausforderungen im Langstreckensport. Nicht nur die anspruchsvolle Strecke in den Ardennen, sondern auch die hohe Anzahl von 65 gemeldeten GT3-Boliden macht dieses Rennen, das bereits zum 74. Mal ausgetragen wird, zu einer Härteprüfung für Mensch und Material. Car Collection Motorsport stellt sich dieser Herausforderung und wird mit zwei Fahrzeugen beim größten GT3-Rennen der Welt antreten.

 

Unter der Nennung Audi Sport Team Tresor gehen die beiden Audi Sport-Fahrer Christopher Haase und Mattia Drudi zusammen mit Luca Ghiotto mit der Unterstützung von Audi Sport an den Start. Das Trio wird sich das Steuer des Audi R8 LMS evo II mit der #12 teilen und tritt in der Pro-Wertung an, in der sie momentan auf der siebten Meisterschaftsposition liegen.

Bild: Car Collection
Bild: Car Collection

Während die Fahrerbesetzung der #12 aus der laufenden Meisterschaft bekannt ist, wurde die Besatzung der #11 für die 24h von Spa neu aufgestellt. Neben dem 16-jährigen Lorenzo Patrese, der die ganze Saison in der GT World Challenge bestreitet, werden die beiden Italiener Daniele Di Amato (31) und Alberto Di Folco (26) zusammen mit dem Franzosen Pierre Alexandre Jean (21) den Tresor by Car Collection Audi R8 LMS evo II mit der Startnummer 11 steuern. Das Quartett startet im hart umkämpften Silver Cup.

Peter Schmidt, Teamchef: „Das 24h-Rennen von Spa ist eine der größten Herausforderungen im GT3-Sport und ich freue mich sehr auf diese Challenge. Wir sind gut vorbereitet und wollen unsere beste Performance zeigen. Wenn wir von Zwischenfällen verschont bleiben, bin ich sicher, dass wir um vordere Platzierungen mitkämpfen werden.“

Der Rennstart ins 74. 24h-Rennen von Spa erfolgt am Samstag um 16:45 Uhr MESZ. Das komplette Rennen kann im Livestream bei Sky Sport oder auf der Homepage der GT World Challenge verfolgt werden.

 

Text: Car Collection Pressemeldung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0