Shoffner/Kranz zurück auf der Nordschleife

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Janine Shoffner und Moritz Kranz bestreiten in diesem Jahr zusammen die International GT Open. Auf modernen Grand-Prix-Kursen startet das GetSpeed-Duo mit dem Mercedes-AMG GT3. Dennoch ist bei beiden die Liebe zur Nordschleife ungebrochen. So ist es zu erklären, dass sie beim dritten Rennen der Nürburgring Langstreckenserie am 25. Juni 2022 einen Gaststart absolvieren.

„Die Geschichte ist schnell erzählt: Wir als Team hatten ein freies Wochenende und Janine hatte Lust auf die Nordschleife“, sagt Teamchef Adam Osieka. „Beim 24h-Rennen hat GetSpeed einen grandiosen Erfolg gefeiert mit zwei Podestplätzen. Nun ist es an Janine und Moritz die Pro-Am-Klasse in der NLS zu rocken.“

 

 

Shoffner kann ihre Vorfreude nicht verbergen: „Ja, ich bin süchtig nach der Nordschleife und freue mich, endlich zurückzukehren. Ich bin auf die neu asphaltierten Streckenabschnitte gespannt und freue mich, mal wieder gegen alte Kollegen anzutreten.“

 

 Die Positionen im Grid werden bei NLS4 zwischen 08:30 und 10 Uhr ausgefahren. Die Startampel schaltet um 12 Uhr für die Distanz über vier Stunden auf Grün. Den kompletten Renntag gibt es ab 8:15 Uhr im Livestream unter www.VLN.de.

 

Text: GetSpeed Pressemeldung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0