· 

Saisonauftakt zur ADAC TCR Germany in Oschersleben: Beim LIQUI MOLY Team Engstler heißt die Devise „Titelverteidigung“!

Das LIQUI MOLY Team Engstler hat sich für die kommende TCR Germany Saison neu aufgestellt: neu ist Szymon Ladniak aus Polen, er kämpft in der Junior Trophy um den Titel, altbekannt sind Martin Andersen aus Dänemark und der Routinier Roland Hertner aus Heilbronn. Das Trio wird im Honda Civic Type R TCR antreten. Das Rennteam hat die Marke gewechselt und ist jetzt ein offizielles Honda-Kundenteam. Teamchef Franz Engstler will mit seinem LIQUI MOLY Team in dieser Konstellation um die Tourenwagen-Titel in den jeweiligen Klassen in der ADAC TCR Germany kämpfen. Und hier gilt es die Erfolge aus 2021 zu wiederholen.

Beim Honda Civic Type R TCR ändern sich Technik und Aussehen. Der neue Rennwagen ist zu einem echten Hingucker geworden. Es ist das Werk des belgischen Künstlers Vanuf, der bereits eine Reihe offizieller Lackierungen für die Tourenwagen-Baureihen von Honda entworfen hat. Inspiriert für das markante Design in den Farben Weiß, Blau und Rot wurde der Künstler vom Logo des langjährigen Partners und Namensgebers des LIQUI MOLY-Teams.

 

Neu in diesem Jahr ist auch der Reifenpartner: Hankook wird alle Teams mit Slick- und Regenreifen versorgen. 

Kurt Treml, Marketing und Sport Direktor Engstler Motorsport:

„Die ersten Testfahrten liefen vielversprechend und wir gehen voll motiviert in die ersten Rennen in Oschersleben. Natürlich liegt noch jede Menge Arbeit vor uns, doch das ganze Team hat mit Engagement und Leidenschaft an der neuen Herausforderung gearbeitet. Sehr gut funktioniert hat auch die neue Zusammenarbeit mit JAS Motorsport, dem offiziellen Honda Entwicklungspartner, auf deren Erfahrungsschatz wir zurückgreifen konnten. Nicht zu vergessen die Technische Unterstützung unserer langjährigen Partner Pagid Racing, Drexler Antriebstechnologie, Eibach und RECARO. Und mit der Produktpalette von LIQUI MOLY haben wir alles, was wir für eine erfolgreiche Titelverteidigung benötigen!“

 

Text: Liqui Moly Team Engstler Motorsport 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0