Tresor by Car Collection Audi beim Bronze-Test an der Spitze

Bild: SRO
Bild: SRO

Hugo Valente setzte den Serienneuling Tresor by Car Collection am Nachmittag beim Bronze-Test zum offiziellen Saisonauftakt der Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS in Imola an die Spitze. 

Der Franzose fuhr am Steuer des Audi mit der Startnummer 11 eine Runde von 1.41,739 Minuten und schlug Jonathan Hui (#93 Sky Tempesta Racing Mercedes-AMG) um 0,262 Sekunden. Valente war einer von mehreren Fahrern mit Silberstatus, die im Rahmen einer Sondergenehmigung an der Session teilnahmen. Jens Liebhauser wurde Dritter im Mercedes-AMG mit der Startnummer 57 von Winward Racing, der wie der ähnliche Wagen mit der Startnummer 93 an diesem Wochenende in der neuen Gold-Cup-Klasse starten wird. 

Bild: SRO
Bild: SRO

Der heutige Bronzetest war dank der Hinzunahme mehrerer Fahrer aus der Silberklasse - darunter Tempomacher Valente, Nicholas Baert (Audi mit der Startnummer 26 von Saintéloc Racing) und Stuart White (Lamborghini mit der Startnummer 14 von Emil Frey Racing) - sowie neun Fahrzeugen aus der unterstützenden Fanatec-GT2-Europarennserie lebhafter als sonst. 

Die Session verlief ohne Unterbrechung und unter blauem Himmel, denn kurz vor dem Start um 16:00 Uhr hatten sich die Wolken über der italienischen Strecke verzogen. Nach einem Regentag am Donnerstag ist für Imola ein trockenes Wochenende vorhergesagt. 

Die nächste Aktivität auf der Strecke wird das freie Training am Samstagmorgen um 09:00 Uhr sein, das den Beginn des Live-Streamings auf der Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS-Website und in den sozialen Medien markiert. Um 14:05 Uhr folgt das Pre-Qualifying, während die entscheidenden Sessions am Sonntag mit dem Qualifying um 09:00 Uhr und dem dreistündigen Saisonauftaktrennen um 15:00 Uhr stattfinden werden.

Samstag, 2. April

09:00 - 10:30 Uhr: Freies Training

14:05 - 15:35 Uhr: Vor-Qualifikation

18:20 - 19:20 Uhr: Fanatec Esports GT Pro Series Rennen

 

Sonntag, 3. April

09:00 - 10:00 Uhr: Qualifying

15:00 - 18:00 Uhr: Rennen

 

Text: SRO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0