· 

KÜS Team Bernhard mit neuem Design und bewährten Partnern in DTM und DTM Trophy

Bild: Siegerdesigns
Bild: Siegerdesigns

Outfit-Evolution mit PAUL und KÜS

 

Nichts ist so gut, als dass es nicht weiter verbessert werden könnte. Eingedenk dieser altbekannten Weisheit geht das KÜS Team Bernhard aus dem pfälzischen Landstuhl mit einem aufgefrischten beziehungsweise geänderten Design in die Saison der DTM und der DTM Trophy. Einer weiteren Weisheit folgend, dass man ein erfolgreiches Team nicht verändern sollte, wurden über Jahre hinweg bewährte Partnerschaften verlängert und intensiviert.

Die seit dem vergangenen Jahr bestehende Partnerschaft mit der PAUL GmbH aus Mannheim wird hat sich bewährt und wird deshalb auch in der kommenden DTM-Saison nicht nur fortgesetzt, sondern noch weiter intensiviert. Das Unternehmen PAUL GmbH ist Spezialist für die digitale Transformation der Immobilienwirtschaft. PAUL kann mithilfe Künstlicher Intelligenz Bestandsgebäude CO2 neutral machen. Seit 2013 arbeitet das Team Bernhard mit der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation KÜS, die ja auch Bestandteil des Teamnamens ist, verlängert. KÜS ist im saarländischen Losheim am See beheimatet, kümmert sich um Fahrzeug- sowie Verkehrssicherheit und versteht sich mit seinem Firmenverbund (Service GmbH, Technik GmbH, Automotive GmbH, Akademie GmbH und Data GmbH) als Full-Service-Dienstleister in Sachen Sicherheit. Nicht zuletzt wird auch die Kooperation mit dem Arzneimittelhersteller Ursapharm verlängert, die mit ihrer Marke HYLO auf den Porsche-Rennwagen vom Team Bernhard vertreten ist.

Der optische Auftritt, das geänderte Design des 911 GT3 R mit der Startnummer 24, den Porsche-Werksfahrer Thomas Preining in der DTM steuern wird, ist klar von den beiden Hauptfarben Blau und Rot dominiert. Diese ergeben sich nicht nur durch die beiden Farben der Hauptsponsoren, sie sind auch die Basisfarben des Team75, das sich als Vater-Sohn-Team formiert hat. Rot steht hier für Vater Rüdiger Bernhard, Blau für den Sohn Timo Bernhard.

Um die Strahlkraft der Marke DTM zu nutzen, werden auch die beiden vom KÜS Team Bernhard in der DTM Trophy eingesetzten Porsche 718 Cayman GT4 RS mit dem gleichen Design wie der DTM-Bolide sowie den Startnummern 25 und 26 antreten.

Bild: Siegerdesigns
Bild: Siegerdesigns

Vor dem ersten Einsatz auf der Rennstrecke wird das neue Outfit bereits am 26. März beim virtuellen Sim-Racing zu sehen sein. Das „Team75 Bernhard by SimRC“ startet bei den virtuellen 12h Sebring mit dem Porsche 911 GT3 R im neuen Team75-Design.

Teamchef Timo Bernhard: „Wir sind sehr stolz, dass wir als Team jetzt in der DTM antreten werden. Nachdem wir das Programm für 2022 und unseren Fahrer Thomas Preining bereits verkündet haben, ist es etwas Besonderes jetzt auch das neue Design für unsere Rennwagen präsentieren zu können. Es ist ja eine deutliche Evolution im Vergleich zum bisherigen Erscheinungsbild. Künftig dominieren ganz klar die beiden Farben Blau und Rot. Die stehen nicht nur für unsere Hauptpartner KÜS und PAUL GmbH, sondern sind auch die Ursprungsfarben vom Team 75 Bernhard. Rot ist die Lieblingsfarbe meines Vaters, Blau ist mein Favorit. Mit dieser super Synergie ist das Design eben nicht nur optisch ein Hingucker, sondern es unterstreicht auch die familiäre Herkunft der Truppe. Um die Strahlkraft noch zu erhöhen, werden wir auch in der DTM Trophy mit diesem Basisdesign fahren, um damit den Wiedererkennungswert zu steigern. Es ist sehr schön geworden und betont auch die Partnerschaften, die wir jetzt schon seit Jahren haben und mit denen wir auf dem richtigen Weg sind.

 

Das neue Design wird erstmals im E-Sport beim Einsatz vom Team75 Bernhard by SimRC zu sehen sein. Eine Woche später wird dann Thommy Preining unseren Porsche 911 GT3 R beim offiziellen DTM-Test in Hockenheim auf der Strecke zeigen.“ 

  

Text: Peter Schäffner

Grafiken: KÜS Team75 Bernhard

Kommentar schreiben

Kommentare: 0