· 

DAS HAUPT RACING TEAM GREIFT MIT ZWEI TOP-BESETZTEN FAHRZEUGEN IN DER NÜRBURGRING LANGSTRECKEN-SERIE AN

Bild: Haupt Racing Team
Bild: Haupt Racing Team

HRT geht in der neuen Saison der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) mit zwei top besetzten Mercedes-AMG GT3 an den Start. Das Team aus Meuspath wird beim ersten Lauf am 26. März antreten, auch am dritten Rennwochenende schickt HRT seine beiden Fahrzeuge auf die legendäre Nordschleife. Darüber hinaus sind weitere Einsätze in der insgesamt acht Events umfassenden Serie geplant.

HRT startet in der NLS mit zwei top-besetzten Mercedes-AMG GT3

NLS-Läufe als Vorbereitung auf die 50. Ausgabe der 24h Nürburgring

 

Der Mercedes-AMG GT3 #12 tritt im ikonischen blau-gelben Design als „Mercedes-AMG Team Bilstein“ an. Das Cockpit teilen sich mit Raffaele Marciello (SUI), Manuel Metzger und Luca Stolz (beide GER) drei erfahrene Piloten aus dem Fahrerkader von Mercedes-AMG. 

Auch der Mercedes-AMG GT3 #6 von nu concept, der mit der Nennung „Haupt Racing Team“ im Design des neuen Teampartners PAUL um Podiumsplatzierungen fahren wird, ist stark besetzt: Teambesitzer Hubert Haupt (GER) wechselt sich mit den Mercedes-AMG Performance-Fahrern Nico Bastian (GER) und Philip Ellis (SUI) am Lenkrad ab.

Bild: Haupt Racing Team
Bild: Haupt Racing Team

Die Nürburgring Langstrecken-Serie startet am kommenden Samstag, 26. März, mit der vierstündigen „ADAC Westfalenfahrt“ in ihre neue Saison. Der nächste NLS-Einsatz für das Haupt Racing Team, ebenfalls über vier Stunden Renndistanz, steht am 23. April an. Beide Läufe starten um 12 Uhr mittags, die Qualifying Sessions finden jeweils von 8:30 Uhr bis 10 Uhr statt. Ob und an welchen weiteren Events der NLS-Saison 2022 HRT teilnimmt, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Vorbereitung auf das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

 

Die beiden NLS-Läufe dienen HRT auch zur Vorbereitung auf das legendäre 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Die Jubiläumsausgabe der Highlight-Veranstaltung, die in diesem Jahr bereits zum 50. Mal ausgetragen wird, findet vom 25. bis 29. Mai 2022 statt. Das Qualifikationsrennen für die 24h Nürburgring steigt zwischen 6. und 8. Mai.

HRT pflegt seit seiner Gründung eine besondere Beziehung zum Nürburgring und zur Eifelregion: Die Race Base des Teams befindet sich in unmittelbarer Nähe zu der ikonischen Rennstrecke im Gewerbegebiet Meuspath.

 

Raffaele Marciello, Mercedes-AMG Team Bilstein #12:

 

„Ich freue mich, wieder auf der Nordschleife zu fahren, noch dazu mit einem starken Team wie HRT. Unser Ziel ist klar, jetzt machen wir uns an die Arbeit. Wir werden top vorbereitet sein, wenn es endlich losgeht.“

Manuel Metzger, Mercedes-AMG Team Bilstein #12:

 

„Ich freue mich darauf, wieder mit HRT auf der Nürburgring-Nordschleife zu fahren. Wir haben ein sehr gutes Fahreraufgebot und auch ein starkes Gesamtpaket mit Bilstein als Fahrwerkspartner, der gesamten HRT Crew und unserem Mercedes-AMG GT3. Sicherlich wird es wie jedes Jahr eine Herausforderung, aber ich bin hochmotiviert, mich gut auf das 24-Stunden-Rennen vorzubereiten und dort unser volles Potenzial zu zeigen.“

Luca Stolz, Mercedes-AMG Team Bilstein #12:

 

„Ich freue mich wirklich darauf, wieder auf dem Nürburgring zu fahren. Ich hoffe, wir können uns bei den beiden Läufen reibungslos auf das 24h-Rennen vorbereiten. Ich bin auch gespannt darauf, die neu asphaltierten Streckenabschnitte auf der Nordschleife zu sehen.“

Bild: Haupt Racing Team
Bild: Haupt Racing Team

Hubert Haupt, Teambesitzer Haupt Racing Team / Haupt Racing Team #6:

 

„Endlich geht die Nordschleifen-Saison wieder los. Hier auf unserer Heimstrecke zu fahren, ist jedes Mal wieder etwas Besonderes. Mit Nico und Philip habe ich zwei ambitionierte Teamkollegen, die ihr Können schon vielfach unter Beweis gestellt haben. Ich bin mir sicher, dass wir zusammen eine gute Zeit haben und erfolgreich sein werden.“

Nico Bastian, Haupt Racing Team #6:

 

“Ich werde am Wochenende mein erstes Rennen in diesem Jahr fahren. Die Nürburgring-Nordschleife ist die herausforderndste Strecke weltweit, daher ist es wichtig, so viel auf der Strecke zu sein wie nur möglich.“

Philip Ellis, Haupt Racing Team #6:

 

„Ich kann es kaum erwarten, zum ersten Mal seit dem 24-Stunden-Rennen im letzten Jahr endlich wieder auf meiner Lieblingsstrecke zu fahren. Ich bin zuversichtlich, dass Nico, Hubert und ich gemeinsam sehr gut abschneiden werden. Alle Augen sind auf das große 24-Stunden-Rennen im Mai gerichtet. Wir möchten bis dahin so viele Runden auf der Nordschleife absolvieren wie nur möglich.“

Sean Paul Breslin, Teamchef Haupt Racing Team:

„Wir sind sehr glücklich, die Saison auf der besten Rennstrecke der Welt zu beginnen. Und wir freuen uns auf eine produktive Vorbereitung unseres Teams auf das 24-Stunden-Rennen im Mai. Wir haben zwei stark besetzte Fahrzeuge und können auf eine großartige Unterstützung durch unsere Partner und Sponsoren bauen. Unser Ziel ist es, dass alle Beteiligten stolz darauf sein können, Teil unseres Teams zu sein.“

 

Text: Haupt Racing Team Pressemeldung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0