SEAN WALKINSHAW UND DUSAN BORKOVIĆ STARTEN FÜR MADPANDA MOTORSPORT IM FANATEC GT WORLD CHALLENGE EUROPE ENDURANCE CUP

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Madpanda Motorsport freut sich, zwei Fahrer für den Fanatec GT World Challenge Europe Endurance Cup zu bestätigen: den erfahrenen GT-Fahrer Sean Walkinshaw und den ehemaligen TCR-Fahrer Dusan Borković. Der Brite und der Serbe werden dem spanischen Team helfen, seinen Erfolg in seiner dritten Saison fortzusetzen. 

Sean Walkinshaw (28, Oxfordshire) verfügt über langjährige Rennerfahrung: von Einsitzern über Tourenwagen, Super GT und natürlich GT3- und GT4-Fahrzeuge. Sean kennt die SRO-Meisterschaft gut. Er ist bereits in der Endurance- und Sprint-Serie gefahren und hat dreimal an den TotalEnergies 24 Hours of Spa teilgenommen. Als äußerst vielseitiger und anpassungsfähiger Fahrer wird Sean sicherlich eine treibende Kraft sein, um im Juli erneut die Silver Class zu gewinnen. 

Dusan Borković (37, Serbien) wird sowohl den Mercedes-AMG GT3 Evo mit der Startnummer 90 als auch die GTWC-Meisterschaft für sich entdecken. Der ehemalige TCR-Europe-Fahrer und TCR-Osteuropameister hat sich nach sehr guten Ergebnissen im Tourenwagen für einen Wechsel in die GT-Arena entschieden. Borković ist ebenfalls ein vielversprechender Fahrer mit einem soliden Hintergrund. Neben der TCR hat Dusan Borković in der serbischen Nationalklasse teilgenommen und war FIA European Hill Climb Champion, FIA European Touring Car Cup Champion und stand in der FIA World Touring Car Championship auf dem Podium.

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Walkinshaw und Borković werden zusammen mit einem Fahrer, der in Kürze bekannt gegeben wird, um die Titel in der Silberklasse kämpfen.  Die offiziellen Tests finden am Montag und Dienstag (7./8. März) auf dem Circuit Paul Ricard statt. Sie sind eine wichtige Vorbereitung auf den Saisonauftakt der Fanatec GTWC Endurance in Imola drei Wochen später (1.-3. April). 

Dusan Borković, Fahrer: 

 

"Es ist eine große Ehre, Teil eines weiteren Meisterschaftsteams zu sein! Die Entscheidung, vom Tourenwagensport in die GT-Klasse zu wechseln, ist mir nicht leicht gefallen, und für mich und mein Nis Petrol Racing Team ist dies eine sehr aufregende und herausfordernde Aufgabe. Wir werden unser Bestes geben, um die Erwartungen zu übertreffen und ein wertvoller Teil von Madpanda Motorsport zu sein. Madpanda hat bewiesen, dass es ein sehr starkes Team im Langstreckensport ist, und ich bin sehr froh, wieder mit einem solchen Team an den Start zu gehen. Ich bin mir sicher, dass das Team mir mit seiner Erfahrung und seinem Wissen großes Vertrauen entgegenbringt und mir dabei hilft, in meiner neuen Ära der GT-Autos auf Touren zu kommen. Ich kann die Rennen kaum erwarten, aber zuerst den offiziellen Test in Paul Ricard. Wir sehen uns bald!"

Sean Walkinshaw, Fahrer: 

 

"Ich freue mich sehr darauf, in dieser Saison für Madpanda zu fahren. Das Team hat in den wenigen Jahren seit seiner Gründung enorme Erfolge erzielt, und ich bin gespannt, was die Saison bringen wird. Es wird auch schön sein, nach 5 Jahren in der japanischen Super GT wieder in Europa zu fahren". 

Ezequiel Companc, Teamchef: 

"Wir begrüßen Sean und Dusan mit großen Hoffnungen bei Madpanda. Wir sind sicher, dass wir gemeinsam eine tolle Saison in der GTWC Endurance erleben und interessante Ergebnisse erzielen können. Wir freuen uns auf die Tests nächste Woche in Paul Ricard und auf die Zusammenarbeit mit den beiden! Auf geht's ins Jahr 2022!"

 

Text: Madpanda Motorsport

Kommentar schreiben

Kommentare: 0