· 

Fontana und Jacoma starten im Centri Porsche Ticino Pro-Am Team

Fonta und Jacoma starten zusammen in der GT4 European Series
Bild: Centri Porsche Ticino

Alex Fontana und Ivan Jacoma werden das Team Centri Porsche Ticino in dieser Saison in der GT4 European Series anführen, nachdem sie bestätigt haben, dass sie einen neuen Porsche 718 Cayman GT4 RS Clubsport in der Pro-Am-Division steuern werden.

Das Schweizer Team ist seit 2019 Stammgast in der GT4 European Series und möchte auf einer starken Saison 2021 aufbauen, in der es den vierten Platz in der Pro-Am-Wertung belegte.

 

Für die kommende Saison begrüßt das Team den erfahrenen Fahrer Jacoma und auch Fontana, der zum ersten Mal seit 2019 wieder in der GT4-Serie antritt, um ein rein schweizerisches Team zu bilden.

Der 49-jährige Jacoma ist in der GT4 European Series kein Unbekannter. In der vergangenen Saison feierte er in einem Porsche des Tessiner Teams zwei Pro-Am-Rennsiege und wurde zusammen mit Max Busnelli Vierter in der Klassenwertung. Jacoma, der Geschäftsführer von Centri Porsche Ticino, hat eine lange Rennerfahrung mit der Stuttgarter Marke: 2002 war er französischer GT-Meister und 2019 Klassensieger beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring - allesamt in Porsche-Fahrzeugen.

Der 29-jährige Fontana kehrt nach zwei erfolgreichen Jahren in der Fanatec GT World Challenge Europe powered by AWS, in denen er im vergangenen Jahr mit dem Lamborghini GT3-Team von Emil Frey Racing den silbernen Fahrertitel gewann, ans Steuer eines GT4-Fahrzeugs zurück. Fontana hat 2018 auch einen Silver-Cup-Titel in der Blancpain Endurance Series geholt und war 2011 Europameister in der F3 Open. Seine letzten GT4-Einsätze hatte er 2019 in der chinesischen GT-Meisterschaft.

Ivan Jacoma sagte: "Mit Alex an Bord unseres neuen 718 Cayman GT4 RS Clubsport bin ich überzeugt, dass wir den idealen Fahrer haben werden, um den Qualitätssprung zu schaffen und um den Pro-Am-Titel zu kämpfen. Seine Geschwindigkeit und Erfahrung sind ideal, um diese Herausforderung mit dem gesamten Team des Centri Porsche Ticino zu meistern. Mechaniker, Ingenieure und Fachleute können es kaum erwarten, diese neue 100%ige Tessiner Herausforderung zu starten."

Alex Fontana sagte: "Ich bin sehr aufgeregt, wenn ich an das Tessiner Wettbewerbsprojekt denke, das mich dieses Jahr in der GT4 European Series sehen wird, einer europäischen Meisterschaft, die sowohl qualitativ als auch quantitativ immer mehr wächst. Ich habe mit grossem Enthusiasmus zugesagt, mit Centri Porsche Ticino und mit Ivan zu fahren: wir haben alle Voraussetzungen, um den Titel in der Pro-Am-Klasse anzustreben. Für den Tessiner Sport wäre das eine große Leistung und wir werden unser Bestes geben, um diesen Traum wahr werden zu lassen."

 

Text: GT4 European Series

Kommentar schreiben

Kommentare: 0