· 

Schmierstoff-Hersteller Mannol neuer Teampartner des Haupt Racing Teams

Mit Mannol hat das Haupt Racing Team einen neuen Partner präsentiert
Bild: Haupt Racing Team

HRT und MANNOL vereinbaren strategische Partnerschaft

Schmierstoffhersteller unterstützt Haupt Racing Team mit Know-how und Motorsportprodukten

Pro-Fahrzeug im MANNOL-Komplettdesign startet beim 24-Stunden-Rennen von Spa

Das Haupt Racing Team kann seit Saisonbeginn auf die Unterstützung eines neuen langfristigen Teampartners bauen. Der Schmierstoffhersteller MANNOL steht dem erfolgreichen Motorsportteam ab sofort mit seinem umfassenden Know-how zur Seite und versorgt es zudem mit zahlreichen hochwertigen Produkten aus dem eigenen Portfolio.

 

Der global agierende Schmierstoffhersteller MANNOL ist seit Saisonbeginn neuer offizieller Partner des Haupt Racing Teams. Das Unternehmen mit Sitz im norddeutschen Wedel produziert im litauischen Klaipėda unter anderem Motoren- und Getriebeöle, Kühlerfrostschutz, Serviceflüssigkeiten sowie weitere Mittel für die Fahrzeugpflege. Da das MANNOL-Sortiment auch Produkte für hochmotorisierte und stark beanspruchte Fahrzeuge beinhaltet, ist die Kooperation mit einem erfolgreichen Motorsportteam die logische Konsequenz.

 

„Schmierstoffe sind ein integraler Bestandteil des Motorsports, sodass es für uns nur eine Frage der Zeit war, eine Partnerschaft mit einem professionellen Rennteam einzugehen“, erklärt Geschäftsführer MANNOL-Deutschland Konstantin Gaab. Umso glücklicher sei man nun, „mit HRT einen erfolgreichen und starken Partner gefunden zu haben“.

Ziel der Kooperation

 

Die Zusammenarbeit umfasst neben einem umfangreichen Datenaustausch auch die Belieferung mit hochwertigen Schmierstoffen aus dem Portfolio des Unternehmens. Da diesen Produkten im Zusammenhang mit Performance und Zuverlässigkeit im Motorsport eine enorme Bedeutung zukommt, werden MANNOL und das Haupt Racing Team gemeinschaftlich darauf hinarbeiten, die Produkte kontinuierlich weiterzuentwickeln und motorsportspezifisch zu optimieren. Die Zusammenarbeit umfasst sämtliche Rennserien, bei denen HRT in der Saison 2022 an den Start gehen wird – wie zum Beispiel die Nürburgring Langstrecken-Serie, die GT World Challenge sowie die DTM und diverse 24-Stunden-Rennen.

 

Wie schon beim Saisonauftakt wird das MANNOL-Logo auf jedem HRT-Fahrzeug an mehreren Stellen – unter anderem vor der A-Säule und an den Fahrzeugecken – zu sehen sein. Ein besonderer Meilenstein der Zusammenarbeit erwartet die beiden Partner dann bei dem im Rahmen der GT World Challenge Europe ausgetragenen 24-Stunden-Rennen von Spa. Bei dem Langstreckenklassiker in den Ardennen wird einer der teilnehmenden HRT-GT3 im MANNOL-Komplettdesign an den Start gehen.

Vielversprechender Auftakt in Dubai

 

Bereits der erste gemeinsame Auftritt der Kooperationspartner beim Hankook Dubai 24H Event vor knapp zwei Wochen verlief vielversprechend. Auf dem Dubai Autodrome zierte das MANNOL-Logo erstmals den teameigenen blau-gelben Mercedes-AMG GT3 #4 und den kastanienbraunen Mercedes-AMG GT3 #777, die den Langstreckenklassiker direkt auf einem starken vierten und fünften Platz abschlossen. Auch das nächste gemeinsame Event findet im Emirat am Persischen Golf statt: Am 12. Februar startet die Asian Le Mans Series in ihre neue Saison.

 

Ulrich Fritz, Geschäftsführer Haupt Racing Team:

„Wir freuen uns sehr, mit MANNOL eine neue und langjährige Partnerschaft verkünden zu können. Im Motorsport geht es um Performance und Zuverlässigkeit und in diesem Kontext kommt den verwendeten Schmiermitteln eine besonders wichtige Rolle zu. MANNOL wird uns nicht nur mit entsprechenden Produkten aus seinem Produktportfolio unterstützen, sondern wir werden im Sinne einer Entwicklungspartnerschaft auch gemeinsam an der motorsportspezifischen Weiterentwicklung dieser Produkte arbeiten.“

 

Text: Haupt Racing Team

Kommentar schreiben

Kommentare: 0