· 

Starke Fahrerpaarung für das Team Joos Sportwagentechnik - Engelhart und Güven teilen sich das Cockpit

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Ex-Meister Christian Engelhart als Teamleader

Youngster Ayhancan Güven ist zweiter Neuzugang

 

Rennstall setzt erneut einen Porsche ein

Das Team Joos Sportwagentechnik greift in seiner zweiten Saison in der Deutschen GT-Meisterschaft an und will 2022 um Siege fahren. Dafür rüstet die Mannschaft aus Balingen in Baden-Württemberg auf der Fahrerseite kräftig auf und verstärkt sich mit zwei hochklassigen Porsche-Spezialisten. Für den Porsche 911 GT3 R hat Joos mit Ex-Champion Christian Engelhart (35/Starnberg) einen der erfolgreichsten Fahrer des ADAC GT Masters und mit Porsche-Junior Ayhancan Güven (23/TR) ein Ass aus den Porsche-Markenpokalen verpflichtet. Erstmals macht das Joos-Duo beim Saisonstart in der Motorsport Arena Oschersleben vom 22. bis 24. April Jagd auf Siege.

Bild: KSM Sportmarketing
Bild: KSM Sportmarketing

„Ich freue mich sehr über unser Fahreraufgebot für die nächste Saison“, sagt Teamchef Michael Joos. „Christian Engelhart ist einer der erfolgreichsten Fahrer in der Geschichte des ADAC GT Masters. Wir werden sicher von seinem Speed und seiner großen Erfahrung profitieren. Ayhancan Güven ist ein großes, vielversprechendes Talent, das bereits ein beeindruckendes Maß an Konstanz und Erfolg gezeigt hat. Mit ihnen wollen wir in unserer zweiten Saison in der Deutschen GT-Meisterschaft den nächsten Schritt gehen und um Rennsiege und die Meisterschaft kämpfen.“

Porsche-Spezialisten als Fahrerduo

 

Christian Engelhart krönte sich 2020 in einem „Elfer“ zum Meister im ADAC GT Masters. Mit 15 Siegen belegt der Oberbayer Platz zwei in der ewigen Bestenliste des ADAC GT Masters. Auch international zählt Engelhart zu den erfolgreichsten GT-Fahrern. So gewann der offizielle Porsche-Fahrer unter anderem die Blancpain GT Series und holte Siege bei den 24 Stunden von Daytona und Dubai. „Ich freue mich unheimlich, mit Michael Joos und seinem Team im ADAC GT Masters für Porsche an den Start zu gehen“, so der GT-Routinier. „Mit meinem Porsche-Teamkollegen Ayhancan habe ich einen superschnellen Partner und ich bin sicher, dass wir alle Faktoren zusammen haben, um gemeinsam erfolgreich zu sein. Danke an alle Partner, Teammitglieder und Porsche für das Vertrauen. Gehen wir es an!“

Bild: KSM Sportmarketing
Bild: KSM Sportmarketing

Teamkollege Güven kennen Fans des ADAC GT Masters bestens aus dem Porsche Carrera Cup Deutschland. In diesem Jahr wurde er mit vier Rennsiegen Vizechampion in dem Porsche-Markenpokal im Rahmenprogramm des ADAC GT Masters. Zuvor gewann er zwei Mal den französischen Carrera Cup. 2019 wurde der Türke in das Junior-Förderprogramm von Porsche aufgenommen und steigt nun als offizieller Porsche-Fahrer in die Deutsche GT-Meisterschaft auf. „Ich freue mich sehr auf mein Debüt im ADAC GT Masters“, sagt Güven. „Mit Christian Engelhart haben wir ideale Voraussetzungen um erfolgreich zu sein. Wir wollen zusammen mit dem Team Joos

Bild: Max Bermel
Bild: Max Bermel

Sportwagentechnik die bestmöglichen Ergebnisse für Porsche einfahren.“

 

Das Team Joos Sportwagentechnik absolvierte 2021 nach zwei Testläufen im Vorjahr seine erste komplette Saison im ADAC GT Masters und fuhr in den 14 Saisonrennen sieben Mal in die Top 10. „Wir haben in unserem Debütjahr viel gelernt und wollen darauf 2022 aufbauen“, so Michael Joos. „Ich möchte mich ausdrücklich bei David Jahn, Marco Holzer und Jannes Fittje für ihre Einsätze mit uns bedanken. Sie waren wichtige Bausteine in unserer Premierensaison im ADAC GT Masters.“

 

Termine ADAC GT Masters 2022, Änderungen vorbehalten

22.04. – 24.04.2022 Motorsport Arena Oschersleben

20.05. – 22.05.2022 Red Bull Ring / A

24.06. – 26.06.2022 CM.com Circuit Zandvoort / NL

05.08. – 07.08.2022 Nürburgring

19.08. – 21.08.2022 Family & Friends Festival DEKRA Lausitzring

23.09. – 25.09.2022 Sachsenring

21.10. – 23.10.2022 Hockenheimring Baden-Württemberg

 

Text: ADAC GT Masters Pressemeldung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0