· 

Azcona stellt seinen Schlachtplan für das Saisonfinale vor

Mikel Azcona hat in den sozialen Medien seinen Schlachtplan für die beiden entscheidenden Rennwochenende des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) 2021 vorgestellt.

 

Der Spanier, der bisher zwei Siege in der Rennserie erringen konnte, schrieb auf Facebook. „Ich bin optimal auf die letzten beiden Rennwochenende in Adria und Sotschi vorbereitet. Ich werde CUPRA ganz nach vorne bringen.“

Azcona, der genau wie Rob Huff für das Team Zengő Motorsport fährt, wartet immer noch auf seinen ersten Saisonsieg. Allerdings stand er bereits viermal auf dem Podium und er feierte bereits seine erste WTCR-Poleposition. Nach insgesamt zwölf Rennen liegt Azcona auf dem siebten Platz in der Gesamtwertung.

 

Vom 5. bis 7. Findet auf dem Adria International Raceway das WTCR-Rennwochenende in Italien statt. Das Saisonfinale steigt anschließend vom 26. bis 28. November auf dem Sotschi-Autodrom in Russland.

 

Text und Bild: FIA WTCR

Kommentar schreiben

Kommentare: 0