· 

Letzte Chance auf einen Sieg - Inter Europol Competition beim ELMS Finale in Portimao

Die letzte Runde der European Le Mans Series wird am 24. Oktober in Portimao ausgetragen. Das Team Inter Europol Competition liegt mit der #13 auf dem vierten Platz in der Meisterschaft und mit der #14 auf dem siebten Platz. Ein Rennen mehr, um auf einen Sieg zu drängen und zu sehen, ob ein dritter Platz in der Meisterschaft für die #13 möglich ist. 

Martin Hippe: "Meine Erinnerungen an Portimao sind eine Achterbahnfahrt, ähnlich wie diese schöne Strecke selbst. Ich habe hier in den letzten Jahren wunderbare, aber auch sehr bittere Momente erlebt.  Leider hatten wir in diesem Jahr bisher nicht das nötige Glück, aber nachdem wir in den letzten drei Jahren mindestens ein Rennen pro Saison gewonnen haben, ist diese Rechnung auch in diesem Jahr aufgegangen und der Sieg ist unser klares Ziel!"

Ugo de Wilde: "So, hier sind wir nun, bereits das letzte Rennen der Saison! Ich bin wirklich motiviert, die Saison auf einem Hoch zu beenden und endlich das zu erreichen, was wir meiner Meinung nach ohne Probleme oder Pech schon mehrmals hätten erreichen können: einen Sieg. Diese Strecke ist anspruchsvoll, aber auch schön zu fahren. Mit Adam im Team haben wir an diesem Wochenende eine wirklich gute Aufstellung. Wir haben in dieser Saison alle sehr hart gearbeitet, und ich hoffe, dass an diesem Wochenende alles zusammenpasst. Auf geht's Team ... ein letzter Versuch!"

Adam Eteki: "Ich bin sehr glücklich, zum ersten Mal mit Inter Europol Competition zu fahren. Ich verfolge das Team nun schon seit einigen Jahren und habe gesehen, dass es in den letzten drei Saisons einige sehr gute Ergebnisse in der LMP3-Klasse erzielt hat. Es wird mir eine Freude sein, mit Martin Hippe zusammenzuarbeiten. Ugo und ich sind Anfang des Jahres in Zolder zusammen gefahren, und er ist auch ein enger Freund von mir; es wird einfach sein, mit ihm zu arbeiten. Es wird noch andere starke LMP3-Autos im Feld geben, aber ich bin überzeugt, dass unser Team in Portimao etwas Gutes leisten kann. Ich kann es kaum erwarten, dort zu sein und zum ersten Mal den grün-gelben Rennanzug zu tragen!"

Nico Pino: "Ich freue mich darauf, mit dem LMP3 auf der Strecke zu fahren. Letztes Wochenende war ich hier mit einem GT4-Auto unterwegs, die Strecke ist also keine Herausforderung. Wir haben eine ziemlich gute Aufstellung, daher bin ich überzeugt, dass wir ein gutes Ergebnis erzielen werden."

Mateusz Kaprzyk: "Portimao ist eine weitere neue Strecke für mich, die ich lernen muss. Sie sieht sehr speziell und schön aus, und es wird schön sein, diese Strecke zu den Strecken hinzuzufügen, auf denen ich bereits gefahren bin. Ich werde auf ein gutes Ergebnis drängen, denn Spa war nicht das, was wir uns erhofft haben."

Patryk Krupinski: "Es wird ein aufregendes Wochenende werden. Neues Auto, neues Team. Ich habe in Portimao mit einem GT-Auto getestet, bin dort aber noch kein Rennen gefahren. Ich freue mich sehr auf diese neue Erfahrung." 

 

Qualifying: Samstag, 23. Oktober 14.20 - 14.30 Uhr

Rennen: Sonntag, 24. Oktober 13.00 - 17.00 Uhr

 

Text und Bilder: Pressemeldung Inter Europol Competition

Kommentar schreiben

Kommentare: 0