· 

Muller und Urrutia bestimmen die Trainingssitzungen auf dem Circuit Pau-Arnos

DAS 1. FREIE TRAINING IN FRANKREICH: MULLER VOR LYNK-&-CO-KOLLEGE BJÖRK

Mit dem ersten Freien Training gab der FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) sein Debüt in Frankreich auf dem Circuit Pau-Arnos. Der Franzose Yvan Muller war dabei der Schnellste.

Er setzte eine Zeit von 1:19.747 Minuten und lag damit 0,112 Sekunden vor seinem Teamkollegen Thed Björk. Insgesamt waren die Abstände im Ersten Freien Training sehr gering. Die Top 18 lagen innerhalb von einer Sekunde.

DAS ZWEITE FREIE TRAINING IN FRANKREICH: URRUTIA SCHLÄGT GIROLAMI

Im zweiten Freien Trainings des FIA Tourenwagen-Weltcups (WTCR) 2021 in Frankreich haben sich die Fahrer weiter auf den Circuit Pau-Arnos eingestellt. Dabei fuhr Santiago Urrutia in der letzten Trainingssession vor dem Qualifying die schnellste Runde.

Der Fahrer aus dem Team Cyan Performance Lynk & Co setze eine Rundenzeit von 1:19.295 Minuten. Damit schlug er den Honda-Piloten Néstor Girolami um 0,047 Sekunden.

 

Text und Bilder: FIA WTCR MEDIA

Kommentar schreiben

Kommentare: 0