Saisonfinale der GT World Challenge Europe 2021 für Emil Frey Racing in Barcelona

Saison der GT World Challenge Europe neigt sich dem Ende zu

Ziel: Meisterschaftspodium der Gesamtwertung und Sieg der Fahrer- und Team Gesamtwertung in der Silberklasse

Jack Aitken zurück am Steuer der #114

Emil Frey Racing ist bereit für das letzte von insgesamt zehn Rennwochenenden der diesjährigen GT World Challenge Europe. Das bevorstehende Rennwochenende wird auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya ausgetragen und beinhaltet ein dreistündiges Endurancerennen, das am Sonntagnachmittag um 15:00 Uhr beginnt. Es gilt den dritten Platz in der Gesamtwertung zu verteidigen und den Sieg der Fahrer- sowie Teamwertung in der Silberklasse einzufahren, was das Team motiviert nach Barcelona reisen lässt. Emil Frey Racing verbindet die Rennstrecke in Barcelona mit guten Erinnerungen. In der Saison 2020 sicherte sich das Team mehrere Podestplätze und hofft nun natürlich, dies in diesem Jahr wiederholen zu können.

Der Circuit de Barcelona-Catalunya erstreckt sich über eine Länge von 4,655 km, zählt insgesamt 16 Kurven und befindet sich in Montmeló, nördlich von Barcelona. Sie ist unter anderem Austragungsort für den Grossen Preis von Spanien und dient zudem als Teststrecke für die Formel 1.

Das Team ist hocherfreut über die Rückkehr von Jack Aitken, der sich in der Zwischenzeit gesundheitlich erholt hat und bereit ist, wieder für Emil Frey Racing in den Kampf zu gehen. Pünktlich zum Saisonabschluss ist das Piloten-Team des #114-Lamborghinis von Emil Frey Racing somit wiedervereint.

Aktuell befindet sich das Team von Emil Frey Racing in der Gesamtwertung auf dem dritten Rang. Am Rennwochenende in Barcelona werden Zuschauer in limitierter Anzahl und unter Einhaltung eines strengen Schutzkonzeptes zugelassen. Das Team freut sich auf einen unvergesslichen Saisonabschluss und hofft auf ein erfolgreiches Wochenende.

 

Text: Emil Frey Racing

Bild: SRO 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0