· 

Abbelen und Andlauer sichern sich die Pole-Position beim achten Lauf der NLS

Nachdem der Start des Qualifyings aufgrund von Nebel auf 10:00 Uhr verschoben werden musste, konnte das Zeittraining dann aber unter perfekten sonnigen Bedingungen über 45 Minuten stattfinden. Hierbei sicherte sich das Team Frikadelli Racing um Klaus Abbelen und Julien Andlauer die Pole-Position. Mit einer Zeit von 7:53.542min ließ das Porsche-Duo die Konkurrenz hinter sich. Auf dem zweiten Rang landete der Phoenix-Audi von Frank Stippler und Vincent Kolb, die das Qualifying vor dem BMW-Junior Fahrzeug um Verhagen, Harper und Hesse  beendeten.

Der Rennstart wurde ebenfalls verschoben und wird nun um 12:30 Uhr stattfinden, die Dauer des Rennens hat sich derweil nicht verändert, sodass wir nach wie vor über vier Stunden Rennaction in der Grünen Hölle erleben dürfen.

 

Text und Bild: Max Bermel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0