Rennen 1 Update: #88 Mercedes-AMG und #14 Lamborghini erhalten Zeitstrafen

Der Mercedes-AMG mit der Startnummer 88 von AKKA ASP wurde mit einer Stop/Go-Strafe belegt, die in eine 40-Sekunden-Strafe nach dem Rennen umgewandelt wurde, weil er in den Unfall beim heutigen ersten Sprint-Cup-Rennen in Brands Hatch verwickelt war. 

 

Raffaele Marciello wurde als Hauptverantwortlicher für die Kollision mit mehreren Fahrzeugen eingestuft. Damit fällt der Mercedes-AMG mit der Startnummer 88 aus den Punkterängen und überlässt den Sieg dem Audi des Team WRT mit der Startnummer 32 von Charles Weerts und Dries Vanthoor. 

 

Darüber hinaus verlor der Lamborghini mit der Startnummer 14 von Emil Frey Racing seinen Sieg im Silver Cup und den vierten Platz in der Gesamtwertung, nachdem er wegen eines Verstoßes beim Boxenstopp bestraft wurde. Während des Stopps zur Rennmitte wurde ein Rad nicht richtig kontrolliert, was zu einer Durchfahrtsstrafe führte, die in eine 30-Sekunden-Strafe nach dem Rennen umgewandelt wurde. Das Team WRT ist auch hier der Nutznießer, da der Audi mit der Startnummer 31 in Rennen 1 den Klassensieg errang.

 

Das vollständige geänderte Ergebnis und alle Entscheidungen können über die unten stehenden Links eingesehen werden. 

 

Text und Bild: SRO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0