· 

Toyota gewinnt das 24h-Rennen von Le Mans

Der Toyota GR010 Hybrid Hypercar mit der Startnummer 7 gewinnt das 89. Rennen der 24 Stunden von Le Mans, den vierten Lauf der FIA WEC, deutlich.

 

Jose Maria Lopez, Kamui Kobayashi und Mike Conway besiegeln den Sieg, um nach mehreren Jahren der Frustration in Le Mans endlich zu gewinnen und das erste Hypercar-Rennen in Le Mans überhaupt zu gewinnen. 

 

Der AF Corse Ferrari mit der Startnummer 51 von James Calado, Alessandro Pierguidi und Come Ledogar gewinnt die LMGTE Pro, während das Team WRT bei seinem Debüt an der Sarthe in letzter Sekunde einen dramatischen Sieg in der LM2 einfährt, nachdem das Schwesterauto in der letzten Runde des Rennens ausfällt! 

 

Francois Perrodo, Nicklas Nielsen und Alessio Rovera siegen in der LMGTE Am und bauen ihren Vorsprung in der FIA WEC-Punktetabelle 2021 aus. 

 

Text: FIA WEC

Bild: Toyota Media

Kommentar schreiben

Kommentare: 0