· 

WTCR-QUALIFYING: HOFF HOLT BEIM HEIMSPIEL DES ZENGŐ-MOTORSPORT-TEAM DIE POLEPOSITION

Rob Huff sichert sich sensationell seine erste Poleposition der Saison. Zusammen mit seinem Team Zengő Motorsport brachte der britische Fahrer den Hungaroring in einem spannenden Qualifying zum Kochen.

 

Der 41-jährige ist erst in dieser Saison in den WTCR zurückgekommen und lässt mit dieser Poleposition seinen schwierigen Saisonstart hinter sich. Im Im Q3-Shootout setzte er sich gegen Lokalmatador Norbert Michelisz durch – sehr zur Begeisterung seines Teams Zengő Motorsport.

 

„Ich möchte zuerst meinem Team ein Riesenkompliment aussprechen. Es war ein hartes Stück Arbeit“, sagte Huff erfreut. „Sie haben alles gegeben, um das bei ihrem Heimspiel zu schaffen. Es ist kein Geheimnis, dass wir in diesem Jahr bisher sehr zu kämpfen hatten. Aber ich bin im Q2 die Runde meines Lebens gefahren, um ins Q3 zu kommen. Es ist einfach fantastisch, dass für das Team damit ein Traum wahrgeworden ist.“

 

Text und Bild: FIA WTCR Media

Kommentar schreiben

Kommentare: 0