· 

Team WRT enthüllt Le Mans-Lackierung

Das Team WRT hat seine Lackierung für die bevorstehenden 24 Stunden von Le Mans, dem vierten Lauf zur FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft, enthüllt.

 

Das in Belgien ansässige Team wird in diesem Jahr zwei Oreca 07 Gibsons in der LMP2-Kategorie von Le Mans einsetzen, aber nur das Auto mit der Startnummer 31 ist berechtigt, Weltmeisterschaftspunkte zu sammeln, da es für die gesamte Saison in der WEC gemeldet ist.

 

Das Auto mit der Startnummer 31 wird von den WEC-Stammfahrern Robin Frijns, Charles Milesi und Ferdinand Habsburg gefahren.

 

Im Schwesterauto mit der Startnummer 41 werden der ehemalige F1-Star Robert Kubica, Louis Deletraz - der im vergangenen Jahr die 24 Stunden von Le Mans Virtual gewann - und der Chinese Yifei Ye sitzen.

 

Zur Halbzeit der WEC-Saison liegt das Team WRT in der LMP2-Wertung mit 38 Punkten auf dem vierten Platz. Da in Le Mans jedoch satte 50 Punkte zu vergeben sind, ist die Meisterschaft noch völlig offen!

 

Das diesjährige Le Mans findet vom 21. bis 22. August statt.

 

Text und Bild: FIA WEC

Kommentar schreiben

Kommentare: 0