· 

AUF NACH BELGIEN: BMW M2 CUP GASTIERT IN ZOLDER

Nach dem Auftakt auf dem Lausitzring geht es für den BMW M2 Cup erstmals ins Ausland. Vom 6. bis 8. August macht der Markenpokal im belgischen Zolder Station. Mit dabei sind unter anderem Alesia und Jacqueline Kreutzpointner, die als Fixstarter im Cup auch die Meisterschaft im Visier haben.

 

„Wir können wirklich stolz auf das Erreichte sein“, erklärt Thomas Felbermair, Vice President Sales and Marketing BMW M GmbH. „Ein Feld mit 17 Autos und eine Auswahl an Top-Fahrern beim Debüt sind eine starke Leistung. Das macht Lust auf mehr. In Zolder können wir uns sicher auf ein weiteres spannendes Wochenende freuen.“

 

Neben packender Rennaction dürfen sich Fans und Zuschauer in Belgien erneut auf eine Extraportion Frauenpower einstellen. Fünf Damen bewiesen bereits auf dem Lausitzring ihr Talent – dazu gehörten die Zwillinge Alesia und Jacqueline Kreutzpointner. Die „Racing Twins“ bestreiten die komplette Saison des Markenpokals und sammelten mit drei Top-10-Platzierungen bereits fleißig Zähler für die Meisterschaft.

 

Auch in Zolder erfolgt die Zuordnung der BMW M2 CS Racing per Losverfahren. Dabei stehen wie schon beim Debütwochenende die beiden Boliden von Pagid und DHL in der Startaufstellung. Die Unternehmen unterstützen die Meisterschaft und deren Nachwuchstalente über die gesamte Saison hinweg und ergänzen damit das starke Aufgebot an Partnern des Cups.

 

Änderungen gibt es im Zeitplan: Auf dem Circuit Zolder ist das Freie Training für Freitag, das Qualifying für Samstag terminiert. Beide Sessions beginnen um 9:05 Uhr. Die Startampeln für die Saisonläufe drei und vier schalten am Samstag um 12:05 Uhr und am Sonntag um 11:35 Uhr auf Grün.

 

Beide Rennen sowie das Qualifying werden im Livestream übertragen – der deutsche Stream auf der offiziellen Website des Cups, den englischen Kommentar sendet der YouTube-Kanal von BMW Motorsport.

 

Text und Bild: BMW M2 Cup Pressemitteilung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0