SRO Statement zum Unfall in der Startphase

Die TotalEnergies 24 Stunden von Spa 2021 wurden nach 22 Minuten neutralisiert, nachdem es in Raidillon zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen war, an dem Jack Aitken (#114 Emil Frey Racing Lamborghini), Kevin Estre (#21 Rutronik Racing Porsche), Franck Perera (#163 Emil Frey Racing Lamborghini) und Davide Rigon (#71 Iron Lynx Ferrari) beteiligt waren.

 

Alle vier Fahrer wurden sofort von den Rettungskräften der Rennstrecke betreut. Estre und Perera wurden ins medizinische Zentrum gebracht und nach Untersuchungen wieder in ihre Teams entlassen. Aitken und Rigon wurden zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrer erlitten bei dem Unfall nicht lebensbedrohliche Verletzungen. 

 

Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

 

Text und Bild: SRO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0