GPX Racing-Porsche Schnellster im Nachttraining in Spa-Francorchamps

Mathieu Jaminet fuhr eine Runde von 2.19,569 Minuten und schlug Nico Müller im Audi Sport Team WRT mit der Startnummer 37 um 0,238 Sekunden. Beide Teams hatten sich zuvor den Einzug in die morgige Super Pole-Session gesichert. Der Mercedes-AMG Team AKKA ASP Wagen mit der Startnummer 88, der das Qualifying anführte, wurde im Nachttraining mit Jules Gounon am Steuer Dritter. 

 

Der AF Corse-Ferrari mit der Startnummer 52 führte das Pro-Am-Rennen an und belegte in der Gesamtwertung Platz 10. Der beste Silver Cup-Teilnehmer war der #7 Toksport WRT Mercedes-AMG auf Platz 14, während der beste Am Cup-Teilnehmer der #23 Huber Motorsports Porsche auf Platz 23 war. 

 

Die Super Pole findet morgen um 19:50 Uhr statt, wobei jede Mannschaft einen Fahrer benennt, der zwei fliegende Runden auf dem 7 km langen Kurs absolviert. Die Fahrer werden in der Reihenfolge ihrer Platzierung in der heutigen Sitzung starten, wobei das Mercedes-AMG Team AKKA ASP im Kampf um die Spitzenposition als letztes auf die Strecke geht. 

 

Dem Rennen geht ein 20-minütiges Warm-Up voraus, das um 19:10 Uhr beginnt und für das gesamte Feld zugänglich ist. Die gesamte Action wird live auf der Website der TotalEnergies 24 Hours of Spa, der offiziellen Facebook-Seite der Veranstaltung und dem GTWorld YouTube-Kanal übertragen.

 

Text und Bild: SRO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0