· 

Sebastien Loeb Racing mit vier Hyundai Elantras in der TCR Europe

Sébastien Loeb Racing wird 2021 vier Hyundai Elantra N in der TCR Europe einsetzen. Die Saison markiert die Rückkehr des Teams in den Tourenwagensport, einige Jahre nach der erfolgreichen Teilnahme an der WTCC.

Der Niederländer Niels Langeveld und der Italiener Felice Jelmini sind die ersten beiden Fahrer, die für die europäische Serie genannt wurden, während ihre Teamkollegen zu gegebener Zeit bekannt gegeben werden.

Der 33-jährige Langeveld hat sein Können bereits im TCR-Wettbewerb unter Beweis gestellt, mit zwei Jahren in der ADAC TCR Germany, in denen er 2019 um den Titel kämpfte und am Ende den dritten Platz in der Gesamtwertung belegte; anschließend nahm der Niederländer an der WTCR 2020 teil. Was Jelmini betrifft, so hat der 25-Jährige im vergangenen Jahr in seiner ersten vollen Saison in der TCR Italy beeindruckt, zwei Rennsiege geholt und den dritten Platz in der Gesamtwertung belegt. Auch in der TCR Europe kam er in Monza zum Einsatz und belegte in Rennen 1 einen hervorragenden vierten Platz.

 

Andrew Johns, Manager Hyundai Motorsport Customer Racing sagte: "In den vergangenen Saisons hat sich die TCR Europe als eine der wichtigsten Meisterschaften in der Kategorie etabliert und zieht eine Reihe von hochprofessionellen Teams und erfolgreichen Fahrern aus der ganzen Welt an. Gemeinsam mit Sébastien Loeb Racing, Niels Langeveld und Felice Jelmini bin ich stolz, dass die Kunden von Hyundai Motorsport 2021 Teil dieser Geschichte sein können."

 

Dominique Heintz, Teamchef Sébastien Loeb Racing, fügte hinzu: "Das Team und seine Fahrer haben alle eine exzellente Erfolgsbilanz im TCR-Wettbewerb - sowohl national als auch international - und mit dem Hyundai Elantra N TCR haben sie ein solides Paket, auf das sie sich verlassen können, um um Siege und vielleicht den Meistertitel zu kämpfen. Das ganze Team ist sehr glücklich und aufgeregt, in den Tourenwagensport zurückkehren zu können. Auch wenn die Entwicklung neuer Projekte lohnend und vielversprechend für die Zukunft ist, ist unsere DNA die Performance auf der Strecke. Mit diesem groß angelegten Programm in der TCR Europe werden wir in der Lage sein, andere Konkurrenten auf der Strecke zu konfrontieren und wir lieben es! Das Vertrauen von Hyundai Motorsport Customer Racing ist für das Team sehr lohnend. Wir wissen, dass es sich um einen Hersteller handelt, der wie wir gerne konkurrenzfähig ist, und ich hoffe, dass diese Verbindung sehr schnell den Weg zum Sieg auf dem Asphalt der europäischen Rennstrecken ebnen wird."

 

Text und Bild: TCR Europe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0