· 

Der Beginn der FIA WEC-Saison 9

Die 35 Autos, die beim Saisonauftakt der FIA WEC 2021 antreten werden, haben sich in La Source in Spa-Francorchamps eingefunden, dem Schauplatz des morgigen Prologs und der ersten Runde der WEC-Saison 9.

 

Morgen werden die WEC-Autos auf der legendären belgischen Rennstrecke zum Vorsaisontest antreten. Es wird das erste Mal sein, dass die Toyota GR010 Hybrid Hypercars seit dem Ende der LMP1-Ära der Sportwagen im Wettbewerb zu sehen sein werden. Sie werden sich zu den 14 LMP2-Fahrzeugen sowie den insgesamt 18 LMGT Pro und Am auf der Strecke gesellen. 

 

Nach einem erfolgreichen Testprogramm in der Vorsaison wird das GR010 HYBRID Hypercar seinen Weltmeistertitel mit einer unveränderten Fahrerbesetzung in den Autos mit den Startnummern 7 und 8 für 2021 verteidigen wollen.

 

Brendon Hartley, Fahrer des Autos mit der Startnummer 8, kommentiert: "Wir haben im Vorfeld des ersten Rennens der neuen Hypercar-Ära ein umfangreiches Testprogramm absolviert und fühlen uns gut vorbereitet. Das ganze Team und auch die Fans sind sehr gespannt darauf, wie diese neuen Autos auf der Strecke aussehen werden und wie eng die Rennen sein werden."

 

Text und Bild: FIA WEC

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0