AKKA ASP mit zweitem Mercedes-AMG Team im Kampf um den Silver Cup Titel

Das führende Mercedes-AMG Team AKKA ASP hat einen weiteren Teilnehmer für die komplette Saison 2021 der Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS verpflichtet.

 

Der französische Rennstall bestätigte im vergangenen Monat seine Pro-Teilnehmer und nannte ein Staraufgebot für den Endurance Cup sowie zwei Sprint-Crews. Jetzt hat das Team von Jerome Policand einen Silver-Cup-Herausforderer ins Rennen geschickt und strebt nach noch mehr Ruhm in dieser Klasse. 

 

Konstantin Tereschenko wird die gesamte Saison im Mercedes-AMG mit der Startnummer 87 bestreiten. Der Russe wird in dieser Saison sein GT3-Debüt geben, kann aber auf beträchtliche Erfahrung in Einsitzern und Prototypen zurückgreifen. Mit Jim Pla hat er zudem einen sehr fähigen Teamkollegen, der seine langjährige Zusammenarbeit mit AKKA ASP als Silver-Cup-Fahrer über die gesamte Saison fortsetzt. 

 

Komplettiert wird die Crew bei den Veranstaltungen des Endurance Cups durch Thomas Drouet. Der 22-jährige Franzose ist ebenfalls ein etabliertes Mitglied der AKKA ASP-Mannschaft, nachdem er zwischen 2018 und 2020 drei Saisons im Championnat de France FFSA GT Wettbewerb mit dem Team bestritten hat. In der vergangenen Saison absolvierte er außerdem zwei Einsätze im Endurance Cup mit AKKA ASP und holte mit Pla und Jean-Luc Beaubelique ein Pro-Am-Podium auf dem Nürburgring.  

 

AKKA ASP gewann in der Saison 2018-2019 insgesamt fünf Titel in der Team- und Fahrerwertung des Silver Cups und die neue Crew wird hoffen, das Team wieder an die Spitze der Klassenwertung zu bringen. Die Vorbereitungen beginnen bei den offiziellen Testtagen auf dem Circuit Paul Ricard (25./26. März), gefolgt vom Saisoneröffnungsrennen in Monza am 17. und 19. April.

 

Text und Foto: GT World Challenge

Kommentar schreiben

Kommentare: 0