· 

Fahrerwechsel bei MRS GT-Racing

Nach einem schwierigen Saisonauftakt startet MRS GT-Racing auf dem Nürburgring mit einer neuen Fahrerpaarung.

 

Mit voller Konzentration und sehr motiviert hat sich das Team vorbereitet, mit dem Ziel, um die Top-10-Positionen zu kämpfen. Dazu hat man sich weitere Verstärkung aus München geholt. Der im Jahre 2019 zum BMW-Junior gekürte 24 Jahre alte Schwede Erik Johansson wird sich am kommenden Wochenende auf dem Nürburgring die Lenkradarbeit mit BMW-Werksfahrer Jens Klingmann teilen. Der Deutsche, der auf dem Lausitzring mit einer Rekordzeitgenesung seiner beiden gebrochenen Handgelenke überraschte, ist nun wieder voll belastbar.

 

Teamchef Karsten Molitor sagt: "Der Lausitzring war für das Team eine herbe Enttäuschung. Wir hoffen, dass wir uns dort alles Unglück für die Saison abgeholt haben, und blicken nun voller Zuversicht auf die anstehenden Aufgaben. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, einen weiteren BMW-Werkspiloten zu verpflichten. Ich hatte das Vergnügen, Erik bereits in der Italienischen GT-Meisterschaft in Monza vergangenes Jahr beobachten zu dürfen. Sicher wird er das Team verstärken."

 

Text und Bild: ADAC GT Masters

Kommentar schreiben

Kommentare: 0